Netflix: Erste Ausschnitte aus dem Drehbuch der Witcher-Serie

Alexander Gehlsdorf

Die Autorin der Witcher-Serie gibt auf Twitter Einblicke in ihre Arbeit und bestätigt zwei weitere Charaktere. Erst vor wenigen Monaten feierten die Witcher-Spiele ihr zehnjähriges Jubiläum, das mit einem besonderen Trailer gewürdigt wurde.

The Witcher Jubiläums-Trailer.
Bereits seit Mai 2017 ist bekannt, dass eine Serie rund um Hexer Geralt in Arbeit ist, die auf Netflix ausgestrahlt werden soll. In der vergangenen Woche sorgten bereits Neuigkeiten rund um die darin vorkommenden Charaktere für Wirbel. Jetzt gewährt Lauren S. Hissrich, die Autorin der Serie, sogar noch tiefere Einblicke in ihre Arbeit.

So twitterte sie zwei Auszüge des Drehbuchs, da als Vorlage für die Pilot-Episode dienen soll. Vor allem will sie damit darauf hinweisen, dass hinsichtlich der Gewaltdarstellung keine Kompromisse eingegangen werden. „Ihre Arme, Beine und schmerzerfüllten Gesichter winden sich in eine ungesunde Mischung aus gequälter Menschheit,“ heißt es auf Seite 63 des Drehbuchs. In einem zweiten Tweet zitiert sie zudem eine Zeile, die aus dem ersten Witcher-Roman Das Erbe der Elfen stammt.

Weiterhin twitterte sie die Charakterbeschreibung zweier Charaktere, deren Auftreten in der Serie bisher nicht bekannt war, jetzt aber bestätigt scheint. Konkret handelt es sich dabei um Yarpen Zigrin und Essie Daven. Letztere ist bisher nur aus der Romanvorlage und nicht aus den Spielen bekannt.

Glaubst du dass die Serie hinsichtlich ihrer Atmosphäre und auch bezüglich der Gewaltdarstellung den richtigen Ton treffen wird und welche Geschichten erwartest du von der Netflix-Adaption? Das getwitterte Zitate lässt schließlich den Schluss zu, dass sich die Serie an den Romanvorlagen orientieren wird. Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link