Transformers 4: Honest Trailer nimmt Sommerblockbuster auseinander

Christoph Koch

Die Jungs von Screen Junkies haben sich in ihrer neusten Folge der Reihe “Honest Trailers“ einen Sommerblockbuster geschnappt, der eine große Angriffsfläche bietet, um mal ordentlich zerlegt zu werden: „Transformers 4 – Ära des Untergangs“.

Die Screen Junkies-Filmfreunde sind mit ihrer „Honest Trailers“-Reihe zwar immer sehr bissig und kontrovers unterwegs, doch wenn es ein Film wirklich verdient hat, dann finden sie auch mal lobende Worte. Doch ehrlicherweise macht es viel mehr Spaß dabei zuzusehen, wie sie einen Film in seine Einzelteile zerlegen und „Transformers 4 – Ära des Untergangs“ ist der perfekte Kandidat dafür.

Mit „Transformers 4 – Ära des Untergangs“ wurde eine komplette Neuausrichtung des Franchise mit neuen Charakteren, neuen Bösewichten und neuen Mitstreitern versprochen, doch am Ende war der Sommerblockbuster ein Film, der keine neuen Ideen lieferte und in dem sogar Kameraeinstellungen wiederverwertet wurden. Zumindest Shia LaBeouf ist anders als in den Vorgängern nicht mehr mit von der Partie. Bumblebee, Optimus Prime und Co. scheint das wenig zu jucken, auch nachdem sie ganze drei Mal mit ihm zusammen die Welt retteten.

Auch das Michael Bays Liebe zu gut aussehenden Frauen in „Transformers 4 – Ära des Untergangs“ in eine merkwürdige Richtung abdriftet, lässt der Honest Trailer nicht ungestraft. Genau wie die zahlreichen Schlampigkeits-Fehler, die der Streifen enthält. Aber immerhin bekommen Fans mit dem Actionfeuerwerk genau das, was sie erwarten: Unrealistische Explosionen, wehende USA-Flaggen en masse und eine Menge Shots von Sonnenuntergängen. Aber nur dann, wenn wir nicht gerade von zahlreichen Product-Placements überrannt werden.

Ein sehr unterhaltsamer Zusammenschnitt, der die 160 Minuten Transformers-Action wunderbar sarkastisch auf den Punkt bringt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung