Menschen wichtiger als die Roboter?: Erste Details zu Transformers 4

Robin Schweiger 2

Drei Jahre ist es nun her, seit die Decepticons auf der großen Leinwand Chicago zerstören durften. Dieses Jahr folgt mit „Transformers: Ära des Untergangs“ der erste Nachfolger der Reihe, in dem Skandalnudel Shia LaBeouf nicht mehr die Hauptrolle spielt. Nun gibt es erste Details zur Geschichte rund um die von Mark Wahlberg gespielte Hauptfigur.

Bereits letzte Woche erklärte der Produzent, dass „Transformers: Ära des Untergangs“ keinen kompletten Neuanfang der Reihe darstellen würde. Nun wissen wir genaueres. Die brasilianische Website The Omelette bekam die ersten zehn Minuten zu sehen, ComicNews übersetzte die Beobachtungen. Achtung: Minimale Spoiler zu den ersten 10 Minuten von „Transformers: Ära des Untergangs“!

So stolpert Mark Wahlbergs Figur Cade Yeager zu Anfang des Films über Transformers-Technologie, die sich gleich darauf aktiviert. Dadurch wird nicht nur die Regierung auf ihn aufmerksam, sondern auch „außerirdische Kopfgeldjäger“. Ob es sich dabei um die Decepticons aus den ersten drei Teilen handelt, darauf wollte man nicht näher eingehen.

Die Kopfgeldjäger folgen Yeager bis zu seinem Zuhause, wo sie per Anti-Gravitations-Strahl seine Tochter entführen. Das wird dann wohl auch die zentrale Motivation des Hauptcharakters werden, gemeinsam mit den Transformers gegen die Kopfgeldjäger zu kämpfen - wer auch immer sie nun sein mögen.

Besonders interessant: Es scheint einige Zeit zu dauern, bis wir im Film überhaupt die ersten Transformers zu Gesicht bekommen. Die das erste Mal auf der großen Leinwand auftretenden Dinobots bekamen zu Beginn keinerlei Erwähnung. Durch den großen Fokus auf Mark Wahlberg spekuliert The Omelette deshalb, dass „Transformers: Ära des Untergangs“ auch insgesamt einen größeren Fokus auf seine menschliche Figuren legen wird. Bereits am 2. Februar wird der erste Trailer im Rahmen des amerikanischen Super Bowls veröffentlicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung