Gerade erst wurde Krawall-Regisseur und Genre-Papst Michael Bay als Regisseur von “Transformers 5″ definitiv bestätigt, schon kommen die Verantwortlichen von Paramount mit Plänen für den sechsten Teil des Krawumm-Franchise um die Ecke. Erfahrt hier, was es mit „Transformers 6“ auf sich hat! 

 

Transformers 5: Alle Infos zum Actionfilm von Michael Bay

Facts 

Transformers 6 wird Bumblebee-Spinoff

Die Transformers machen nicht nur jedes Spielzeug platt, was bei drei nicht zurück im Regal von Toys “R“ Us Platz genommen hat, sondern spülen regelmäßig Millionen von Dollar in die Kassen des Hollywood-Studios Paramount. Da ist es natürlich verständlich, dass die Kuh möglichst lange gemolken werden muss und ein fünfter Teil im Jahr 2017 nicht das Ende der mittelfristigen Planung darstellen darf.

Erste Storydetails zu Transformers 5

„Transformers 5“ wird erneut von  Michael Bay inszeniert und der vertraglich verpflichtete Mark Wahlberg ist auch wieder am Start. Alles in trockenen Tüchern also, von daher kann sich ab jetzt mit „Transformers 6“ beschäftigt werden. Wie die Kollegen vom Hollywood Reporter berichten, soll der Autobot Bumblebee ins Zentrum von „Transformers 6“ rücken und der Film eine Art Spin-Off darstellen.

Transformers 6: Kinostart bereits 2018

Paramount Pictures‘ CEO Brad Grey kündigte in einem Interview an, dass der sechste Teil des „Transformers“-Franchise am 08. Juni 2018 in die Kinos kommen soll und ein eigenständiger, geringer budgetierter Film wird, der sich zwischen die „Transformers“-Reihe quetscht.

Moment, also doch ein Spin-off und nicht „Transformers 6“, so wie wir im Januar 2016 berichteten?

There are characters in the Transformers universe that can be and should be made into their own movies“ lies Brad Grey verlauten, was tatsächlich auf einen eigenständigen Solo-Auftritt von Bumblebee schließen lässt, allerdings startet am 08. Juni 2018 laut Studio-Plan „Transformers 6“.

Vielleicht klärt sich die leichte Verwirrung noch auf und wir erfahren, ob es sich bei dem Bumblebee-Film nun über ein waschechtes Spin-off handelt oder ob das putzige Kerlchen einfach die Hauptrolle im nächsten „Transformers“-Film übernimmt. Sicher ist jedenfalls, dass wir es 2016 mit „Bumblebee“ auf der Leinwand zu tun bekommen werden.

Marek Bang
Marek Bang, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?