True Detective: Lone Survivor-Star wird zum Cop

Christoph Koch

Die zweite Staffel von „True Detective“ nimmt langsam, aber sicher Form an. Nun wurde ein weiterer Darsteller für eine Hauptrolle verpflichtet und noch in diesem Herbst sollen die Dreharbeiten beginnen.

True Detective: Lone Survivor-Star wird zum Cop

True Detective war der Überraschungshit 2014 und konnte mit einer komplexen Geschichte, einer düster-morbiden Atmosphäre und hervorragenden Darstellern glänzen. HBOs TV-Hit befindet sich nun auf dem Weg in die zweite Staffel und die Produktion soll noch in diesem Herbst beginnen. Bisher sind Colin Farrell und Vince Vaughn mit an Bord sowie Rachel McAdams, die die weibliche Hauptrolle übernehmen wird. Lange wurde darüber spekuliert, ob auch Taylor Kitsch den Cast verstärken wird. Laut Screenrant ist es jetzt soweit: der „Lone Survivor“-Star ist bei der zweiten Staffel von „True Detective“ mit von der Partie.

Kitsch gab in einem Interview bekannt, dass sein Deal zwar noch nicht in Sack und Tüten sei, aber kurz vor dem Abschluss stehe. Dieser Aussage nach zu urteilen, können wir wohl davon ausgehen, dass wir den sympathischen Schauspieler im zukünftigen TV-Drama sehen werden, wenn es nicht noch zu großen Komplikationen kommt.

Die zweite Staffel von „True Detective“ erzählt die Geschichte von drei Cops und einem Kriminellen, die in einem Netz voller Verschwörungen versinken, nachdem der Partner eines Kleinganoven (Vince Vaughn) umgebracht wird. Der Gauner will danach aus dem Geschäft aussteigen und versuchen, ein rechtschaffenes Leben zu führen. Farrell mimt einen spielsüchtigen Cop, der durch seine Abhängigkeit tief in die Unterwelt hineingezogen wurde und Kitsch übernimmt die Rolle seines viel jüngeren Partners, eines Kriegsveteranen mit dunklen Geheimnissen.

Die komplette Regie der ersten Staffel von „True Detective“ übernahm  Cary Fukunaga, doch bei Staffel zwei sollen mehrere Verantwortliche auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Für mindestens zwei Episoden wurde demnach Justin Lin („Fast and the Furious 3-6“) verpflichtet, was schon ein Indikator dafür sein kann, dass die kommenden Episoden einen anderen Ton und eine ganz andere Stimmung haben werden.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung