Twin Peaks: Diese 200 (!) Stars spielen bei David Lynchs Kult-Revival mit!

Marek Bang 4

Gute Nachrichten für alle Fans der Mysteryserie   „Twin Peaks“ : Nachdem Kultregisseur David Lynch im vergangenen Jahr alle Zweifel über seine Mitwirkung an der dritten Staffel seines heiß geliebten TV-Meilensteins aus den 1990er Jahren beseitigen konnte wurde nun eine mehr als imposante Besetzungsliste mit über 200 prominenten Namen veröffentlicht, die in der dritten Staffel von „Twin Peaks“ dabei sein werden. Wir können uns demnach auf Stars wie  Amanda Seyfried oder David Duchovny freuen, für Überraschungen sorgen unter anderem Auftritte von Musikern wie Pearl Jams Eddie Vedder. Wir haben alle Namen für euch!  

Twin Peaks: Diese 200 (!) Stars spielen bei David Lynchs Kult-Revival mit!
Bildquelle: © Paramount Home Entertainment .

Diese über 200 Stars spielen bei David Lynchs dritter Staffel von Twin Peaks mit

 „Twin Peaks“ revolutionierte Anfang der 1990er Jahre das Fernsehen wie kaum eine andere Serie zuvor oder danach. Nach einigem Hickhack um einen möglichen Rücktritt von David Lynch höchstpersönlich können wir uns nun über eine imposante Ansammlung an Stars freuen, die in der dritten Staffel mit an Bord sein werden. Zu den bekanntesten Namen zählen neben Amanda Seyfried,  David Duchovny,  Naomi Watts,  Tim Roth, Jennifer Jason Leigh, Laura Dern und Monica Bellucci auch die Musiker Trent Reznor und Eddie Vedder von Pearl Jam.

Trotz der vielen neuen Namen können wir uns nach wie vor auf ein Wiedersehen mit den altbekannten Gesichtern von Kyle MacLachlan und Sherilyn Fenn freuen. Hier ist der komplette Cast:

 

Wer sich nun noch einmal das Hick-Hack um David Lynch aus dem vergangenen Jahr zu Gemüte führen möchte, kann sein Gedächtnis hier auffrischen:

David Lynch inszeniert die dritte Staffel von „Twin Peaks“ nun doch

Hier ist der Tweet des Meisters zu seiner Beteiligung an „Twin Peaks“:

Twin Peaks Staffel 3 Alle Informationen zu Sendetermin und Stream

Twin Peaks Announcement 2016.

So sagte David Lynch im April seine Arbeit an der dritten Staffel von „Twin Peaks“ ab

Anfang April teilte der Regisseur noch seinen Ausstieg aus der Serie mit der Begründung, kein anständiges Budget gestellt bekommen zu haben, ein Problem, mit dem sich der so geniale wie bisweilen exzentrische Filmemacher und Serienschöpfer David Lynch schon öfter in seiner Karriere auseinandersetzten musste: Das klang dann so:

 

 “Dear Facebook Friends, Showtime did not pull the plug on Twin Peaks. After 1 year and 4 months of negotiations, I left because not enough money was offered to do the script the way I felt it needed to be done. This weekend I started to call actors to let them know I would not be directing. Twin Peaks may still be very much alive at Showtime. I love the world of Twin Peaks and wish things could have worked out differently.“

 

„Liebe Facebook-Freunde. Showtime hat bei“Twin Peaks“ nicht die Reißleine gezogen. Nach einem Jahr und vier Monaten der Verhandlungen bin ich gegangen, weil nicht genügend Geld angeboten wurde, um das Drehbuch so zu entwickeln, wie ich glaube, dass es gemacht werden muss. Am Wochenende habe ich begonnen, die Schauspieler anzurufen und ihnen zu sagen, dass ich nicht Regie führen werde.  „Twin Peaks“ könnte trotzdem nach wie vor bei Showtime am Leben sein. Ich liebe die Welt von Twin Peaks und wünschte, es wäre anders gekommen.“

 

Nun haben sich Lynch und Showtime glücklicher Weise nicht nur geeinigt, sondern fahren mit diesem Cast auch schwere Geschütze auf!

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung