Uncharted-Verfilmung: Ist ein Regisseur gefunden?

Timo Löhndorf 4

Wie die Kollegen von TheWrap berichten, befindet sich Regisseur Seth Gordon momentan in Verhandlungsgesprächen mit Sony. Thema der Gespräche ist seine mögliche Regie-Arbeit an der kommenden Verfilmung von Naughty Dogs „Uncharted“-Reihe.

Zu den bisherigen Regiearbeiten von Gordon gehören unter Anderem die Komödien „Mein Schatz, unsere Familie und ich“ („Four Christmases“), „Kill the Boss“ („Horrible Bosses“), „Voll abgezockt“ („Identity Thief“) und die Doku „The King of Kong“. Jetzt sieht es so aus als ob er die Verfilmung der beliebten „Uncharted“-Reihe in den Regisseurstuhl klettern wird.

Am Drehbuch hat zuletzt David Guggenheim gearbeitet, der für „Safe House“, „Stolen“ und den kommenden „Bad Boys 3“ verantwortlich ist.

Einen Starttermin für den Film mit dem Arbeitstitel „Uncharted: Drake’s Fortune“ gibt es bislang nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung