Van Helsing Staffel 4: Trailer verrät Start-Datum und weitere Details

Thomas Kolkmann

Die dritte Staffel der Vampirjagd ist hierzulande erst im Februar 2019 auf Netflix erschienen. In den USA geht es aber bald schon weiter. Eine erste Vorschau sowie ein Teaser-Trailer verraten bereits schon das Start-Datum und weitere Details zu „Van Helsing“ Staffel 4.

VAN HELSING | Fresh Blood Teaser-Trailer (Syfy).

Wann startet „Van Helsing“ Staffel 4?

Wie Syfy-US mit dem Teaser-Trailer zur vierten Staffel von „Van Helsing“ angekündigt hat, wird die Serie in den USA am 27. September 2019 fortgeführt. Deutsche Fans müssen sich aber gewohntermaßen etwas gedulden.

In Deutschland standen die neuen Folgen in der Vergangenheit circa 3 bis 4 Monate nach dem US-Start beim Streaming-Anbieter Netflix zum Abruf bereit. Wir schätzen deshalb, dass die vierte Staffel von „Van Helsing“ hierzulande im Frühjahr 2020 verfügbar sein wird.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
19 Science-Fiction-Serien, die ihr fast vergessen hättet.

Van Helsing Staffel 4: Worum geht es?

Auf der Comic-Con 2019 in San Diego wurde ein 4-minütiger Vorschau-Trailer zur neuen Staffel von „Van Helsing“ veröffentlicht, der schon einmal einen blutigen Eindruck über die neuen Folgen verschafft. Im Mittelpunkt der neuen Folgen steht der Versuch der vier Ur-Vampire, die Kreatur namens „The Dark One“ wieder auferstehen zu lassen.

Dies gilt es für Vanessa und den Rest der Gruppe natürlich zu verhindern. Wie man bereits erfahren hat, werden sie sich in typischer „Vanessa Helsing“ Manier einem weiblichen Dracula entgegenstellen müssen. Dieser wird in der Serie von Tricia Helfer (Battlestar Galactica, Lucifer) verkörpert.

VAN HELSING | Staffel 4 Vorschau-Trailer (Syfy).

Veränderungen hinter den Kulissen von „Van Helsing“ Staffel 4

In den USA lief die dritte Staffel von „Van Helsing“ bereits zwischen Oktober und Dezember 2018 auf Syfy. Kurz vor dem Staffelfinale kündigte der US-Sender Syfy an, dass es auch eine vierte Staffel der Serie geben wird – jedoch mit ein paar Änderungen hinter den Kulissen.

Wie die Pressemitteilung verrät, übergibt der bisherige Showrunner Neil LaBute (In the Company of Men, Full Circle) den Staffelstab an Produzent Jonathan Walker (Private Eyes, Continuum). Die Ausrichtung für Staffel 4 steht dabei auch schon fest, wie Walker erklärt:

„Staffel 4 wird tiefer in die ikonische Geschichte der Vampire und ihr ultimatives Ziel für die Welt eintauchen. Neue Bösewichte werden zusammen mit unerwarteten Helden auftauchen, die sich dem Kampf anschließen. Wir haben für diese Staffel einen fantastischen Aufbau geplant und ich freue mich schon jetzt, es endlich mit den engagierten Fans zu teilen […]“

Darüber hinaus verrät die Mitteilung, dass die vierte Staffel allem Anschein nach aus insgesamt 19 Episoden, statt der üblichen 13, bestehen soll.

 

Was haltet ihr von der Entwicklung der Serie? Seid ihr mit Staffel 3 zufrieden und freut euch bereits auf die vierte Staffel von „Van Helsing“ oder hat euch die letzte Staffel enttäuscht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingsdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • 17 verstörende Fakten aus Kinderserien und -filmen

    17 verstörende Fakten aus Kinderserien und -filmen

    Jeder hatte in seiner Kindheit Filme und Serien, die er innig liebte und an die er sich auch als Erwachsener noch gern erinnert. Doch wusstet ihr, dass sich um einige der schönsten und beliebtesten Filme und Serien düstere Geheimnisse ranken? In unserer Bilderstrecke findet ihr eine Auswahl der dunkelsten Kapitel der Branche.
    Marvin Basse
* Werbung