Captain Kirk verliebt sich in Wonder Woman

Marek Bang

Auch Superheldinnen haben einen Anspruch auf ein knisterndes Love Interest und  Wonder Woman bildet da keine Ausnahme. Nun wurde bekannt, dass sich niemand Geringeres als Chris Pine im kommenden „Wonder Woman“-Film auf der Leinwand in die wunderbare Dame verlieben wird. Erfahrt mehr zum Besetzungscoup bei uns! 

Er schlüpfte im „Star Trek“-Reboot bereits in die legendäre Rolle des Captain Kirk und bewies, was für ein smarter Bursche er ist. Chris Pine zählt sicherlich aktuell zu den angesagtesten jungen Schauspielern Hollywoods und kann seine Filmographie bald um einen weiteren amtlichen Kracher erweitern. Wie unter anderem Screenrant berichtet, wird der junge Mann demnächst  in die Rolle des Colonel Steve Trevor schlüpfen, seines Zeichens Love Interest von Wonder Woman.

So steht nun endlich fest, wer neben Gal Gadot in der kommenden „Wonder Woman“-Verfilmung vor der Kamera stehen wird. Damit bewahrheitet sich ein bereits seit längerer Zeit in der Luft liegendes Gerücht, denn neben Scott Eastwood war eben jener Chris Pine in der Traumfabrik schon länger als Besetzung von Steve Trevor im Gespräch gewesen. Nun ist es offiziell und die Tinte auf dem Vertrag befindet sich Berichten zufolge bereits im Stadium des Trocknens. Auch für mögliche Fortsetzungen soll Chris Pine laut The Wrap zur Verfügung stehen.

Noch haben die Dreharbeiten zu „Wonder Woman“ nicht begonnen, so dass wir an dieser Stelle nicht berichten können, wie Herr Pine mit Frau Gadot am Set zurechtkommt und ob die Chemie zwischen den Mimen stimmt. Sobald es losgeht, werden wir natürlich ein Auge auf die beiden werfen. Bevor wir das neue Leinwandpaar im Kino zu Gesicht bekommen, wird auch noch einiges an Zeit vergehen, denn der Kinostart von „Wonder Woman“ ist für den 23. Juni 2017 vorgesehen, also ziemlich genau in zwei  Jahren.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung