X-Men - Apocalypse: Game of Thrones-Star Sophie Turner an Bord

Jan-Thilo Caesar 1

In “X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ hatten Cyclops, Jean Grey und Storm nur kurze Auftritte, aber das soll sich mit der Fortsetzung „X-Men - Apocalypse“ ändern. Über seinen Twitter-Account gab Regisseur Bryan Singer nun bekannt, von wem die drei Mutanten im Sequel verkörpert werden sollen.

X-Men - Apocalypse: Game of Thrones-Star Sophie Turner an Bord
Bildquelle: © HBO.

Patrick Stewart und Ian McKellen werden leider nicht in “X-Men: Apocalypse“ zu sehen sein und sie sind nicht die einzigen Vertreter der alten Garde, die in der Fortsetzung nicht mehr mit dabei sind. Halle BarryJames Marsden und Famke Janssen haben in “X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ zwar nur kleinere Rollen gespielt, waren aber dafür schon beim ersten „X-Men“-Film mit dabei. Stattdessen stoßen nun Tye Sheridan als Cyclops, Sophie Turner als Jean Grey und Alexandra Shipp als Storm - natürlich in den jeweils jüngeren Versionen - zum Cast hinzu, wie Regisseur Bryan Singer heute über seinen Twitter-Account bekannt gab:

Sophie Turner ist bisher vor allem durch ihre Rolle der Sensa Stark in der HBO-Serie „Game of Thrones“ bekannt, die gleichzeitig ihr Schauspieldebüt war. Tye Sheridan war zum ersten Mal in Terrence Malicks „The Tree of Life“ zu sehen und hat sich an der Seite von Matthew McConnaughey in dem Drama „Mud“ einen Namen gemacht. Alexandra Shipp war bisher durch die Nickelodeon-Serie „House of Anubis“ bekannt.

„X-Men - Apocalypse“ spielt in den 80er Jahren und will den Fokus mehr auf die frühen Jahre der X-Men legen. Die Geschichte dreht sich um einen mächtigen Mutanten, der Menschen und schwächere Mutanten vernichten will. Professor X (James McAvoy) und Magneto (Michael Fassbender) müssen sich verbünden, um ihn aufhalten zu können. Auch Hugh Jackman (Wolverine), Jennifer Lawrence (Mystique), Nicholas Hoult (Beast) und Evan Peters (Quicksilver) sind bei der Fortsetzung wieder mit dabei.

“X-Men: Apocalypse“ soll am 19. Mai 2016 in die Kinos kommen.

Quelle: Bryan Singer

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung