Zweiter X-Men: Apocalypse-Trailer: Nur die Starken überleben Apocalypses Angriff

Marek Bang

Der zweite „X-Men: Apocalypse“-Trailer wurde veröffentlicht und Oscar Isaac alias Apocalypse bläst zum Großangriff auf die Weltbevölkerung. Den X-Men um Charles Xavier und Mystique wird bei der Abwehrschlacht alles abverlangt, wie ihr im zweiten Trailer zu „X-Men: Apocalypse“ mit eigenen Augen sehen könnt. Viel Spaß mit dem Video! 

Zwei Jahre nach „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ kehren sie zurück auf die Leinwand: Michael Fassbender (Magneto), James McAvoy (Charles Xavier), Tausendsassa Jennifer Lawrence (Mystique) und die anderen X-Men bekommen es in „X-Men: Apocalypse“ mit dem titelgebenden antiken Mutanten zu tun, der nicht nur über ein beeindruckendes Kostüm verfügt, sondern alle schwachen Geister und Menschen auslöschen möchte. Wie gewaltig der Angriff der wiedererstarkten Gottheit daherkommt, könnt ihr im zweiten Trailer bestaunen:

Zweiter „X-Men: Apocalypse“- Trailer

X-Men Apocalypse Trailer #2.

Bryan Singers neuster Streich, „X-Men: Apocalypse“, startet am 19. Mai 2016 in den deutschen Kinos. Dann werden wir sehen, wie gut sich „Star Wars 7“-Star Oscar Isaac in seiner neuen Rolle als Oberschurke wirklich macht und ob es Storm, Angel und Magneto gelingt, sich aus seinem dämonischen Bann zu befreien. Besonders im Hinblick auf die imposante Größe von Apocalypse wird das kein leichtes Unterfangen, wie im Trailer schon einmal unmissverständlich klar gemacht wird. Wir sind jedenfalls gespannt!

Weitere Artikel zu Thema:

Quiz: Welcher Marvel Superheld bist du?

Das Marvel Universum wächst. Das Ensemble wird immer bunter. Wir haben psychologische Charakterprofile zu Iron Man, Thor, Hulk, Captain America & Co erstellt und einen kleinen Psycho-Test für euch entworfen. Wenn du alle unsere Fragen ehrlich beantwortest, findest du am Ende heraus, welchem Marvel-Helden du am ähnlichsten bist.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung