Deadpool Film kommt 2016 - Wird Ryan Reynolds ihn verkörpern?

Philipp Schleinig

Seit Jahren befand sich ein „Deadpool“-Film in der Schwebe, da 20th Century Fox nach einem kleinen Auftritt des Charakters in „X-Men Origins: Wolverine“ der Mut für einen Solo-Film fehlte. Doch nun geht alles ganz schnell. Vor wenigen Stunden verkündete das Studio den Kinostart eines „Deadpool“-Films für den 12. Februar 2016.

Als Ryan Reynolds vor einigen Jahren in „X-Men Origins: Wolverine“ in die Rolle des Deadpool schlüpfte, freuten sich viele Fans auf den ersten großen Leinwandauftritt ihres Lieblingshelden. Allerdings blieb die Darstellung der ikonischen Figur weit hinter den Erwartungen zurück. Hauptgrund: Deadpool ist kein Nebencharakter, sondern hat das Potenzial, allein einen Film zu bespielen. Darin lag seitdem auch die Hoffnung vieler Zuschauer: ein eigenständiger „Deadpool“-Film.

Obwohl es diverse Entwicklungen in die Richtung gab, Skripte entstanden, Regisseure gesucht und gefunden wurden, fehlte letztendlich das grüne Licht des verantwortlichen Produktionsstudios 20th Century Fox. Man mag es kaum glauben, aber von einen Tag auf den anderen ist dies nun geschehen (via Comingsoon). Fox gab den Kinostart des „Deadpool“-Films bekannt: der 12. Februar 2016.

Scheinbar haben die Reaktionen der unzähligen Fans, die bisher das Test-Footage von „Deadpool“ sehen konnten, das Studio zum Umdenken bewogen. Das Material, welches am letzten Tag der Comic-Con vor wenigen Monaten geleaked wurde (und ihr euch unten ansehen könnt), wurde frenetisch gefeiert und der Wunsch nach einem Solo-Film kam einmal mehr verstärkt zum Tragen. Zwar wurde das Footage durch Computereffekte erstellt und lediglich mit Ryan Reynolds Stimme unterlegt, doch es war der Grundton, der stimmte:

Ob Ryan Reynolds nun für den Film „Deadpool“ nochmal eine Chance bekommt und zeigen kann, dass er der passende Darsteller ist, wird sich sicherlich im Laufe der nächsten Wochen herausstellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung