Netzfundstück: X-Men-Zeitstrahl mit allen Charakteren in einem Video

Philipp Schleinig

Während Sony mit ihrem „The Amazing Spider-Man“-Franchise hadert und Marvel Entertainment seinen Siegeszug fortsetzt, erfreut sich die X-Men-Reihe von 20th Century Fox nach dem überaus erfolgreichen und beliebten „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ großer Beliebtheit. Die Kollegen von IGN haben daher einmal alle jemals kreierten X-Men-Charaktere in einem Video-Zeitstrahl aufgeführt.

Netzfundstück: X-Men-Zeitstrahl mit allen Charakteren in einem Video

Wenn es um die Reanimation eines Franchise geht, sollte Sony Pictures mal einen Blick auf den Konkurrenten 20th Century Fox werfen: Nach den eher schwächeren „X-Men“-Filmen wie etwa „Wolverine: Weg des Kriegers“ brachte das Studio letztes Jahr „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ an den Start und erntete dafür viel Lob (auch in unserer Kritik zu „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ zu lesen).

Nun laufen die Vorbereitungen für den nächsten Film, „X-Men: Apocalypse“, auf Hochtouren und mit Oscar Isaac wurde auch schon der Bösewicht gefunden. Zeit also, alle X-Men-Helden zu würdigen.

Das machen nämlich die Kollegen von IGN, die in einem sehr ansehnlichen Video sämtliche jemals geschaffene X-Men-Helden aufführen und sie zeitlich einordnen. Diese Übersicht ist nicht nur für „X-Men“-Fans ein Must-see, sondern auch für Leute, die im Comic-Universum einfach mal mitreden wollen. Doch Achtung: Auch das Ableben einiger Charaktere wird thematisiert, beziehungsweise einige Story-Entwicklungen vorweggenommen, die eventuell für die Film-Reihe noch von Bedeutung sein könnten.

So erfahren wir etwa aus dem Video, dass die ersten X-Men 1963 auf der Comic-Fläche erschienen. Das erste Team bestand damals aus Professor X, Cyclops, Iceman, Angel, Beast und Marvel Girl (besser bekannt als Jean Grey).

Oder wusstet ihr, dass die wohl bekanntesten X-Men um Wolverine, Storm und Colossus erst 1975 - also 12 Jahre nach der Erstveröffentlichung - ihre ersten Abenteuer bestreiten durften? Interessant ist dabei auch der Fakt, dass X-Men-Antagonist Max Eisenhardt/Erik Lehnsherr alias Magneto erst 1985 eingeführt wurde.

Der wohl witzigste Fun-Fact kommt am Ende: Im Mai 2014 wurde der Mutant Forgetmenot eingeführt, dessen Fähigkeit darin besteht, vergessen zu werden. Daher weilt er wohl schon sehr lange unter den X-Men, nur kann sich niemand an ihn erinnern.

Die gesamte Liste der X-Men-Charaktere findet ihr ebenfalls bei IGN unter dem Video!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Haus des Geldes: Staffel 3 ab sofort im Stream verfügbar (Netflix) + Episodenguide, Trailer, Schauspieler & mehr

    Haus des Geldes: Staffel 3 ab sofort im Stream verfügbar (Netflix) + Episodenguide, Trailer, Schauspieler & mehr

    Der spektakuläre Raubüberfall der spanischen Banknotendruckerei wurde in „Haus des Geldes“ in zwei Staffeln erzählt und war damit eigentlich abgeschlossen – eigentlich. Doch die Realität holt die verträumte Räubergruppe ein, und aus dem entspannten Alltag in Saus und Braus, wird schnell eine Hetzjagd um die Freiheit. Diese Geschichte wird in „Haus des Geldes“ Staffel 3 erzählt, die ab sofort bei Netflix verfügbar...
    Thomas Kolkmann
  • Letzte Chance Netflix: Serien & Filme, die diesen Monat aus dem Programm verschwinden

    Letzte Chance Netflix: Serien & Filme, die diesen Monat aus dem Programm verschwinden

    Die Neuerscheinungen auf Netflix werden ganz groß in einer „Kürzlich hinzugefügt“-Kategorie sowie mit Trailern und Pressemitteilungen im Vorfeld vorgestellt. Eine „Letzte Chance“-Kategorie sucht man auf Netflix jedoch vergebens und auch sonst kommuniziert der Streaming-Dienst nur sehr versteckt, welche Serien und Filme demnächst das Angebot verlassen. Wir zeigen euch, was diesen Monat bei Netflix aus dem Programm...
    Thomas Kolkmann 1
  • Amazon Prime Video – Juli 2019: Neue Filme, Serien & Staffeln im Stream

    Amazon Prime Video – Juli 2019: Neue Filme, Serien & Staffeln im Stream

    Im Juli bietet Amazon Prime Video seinen Kunden viele interessante, neue Filme sowie ein paar neue Serien beziehungsweise Staffeln. Ihr könnt euch zum Beispiel auf Staffel 3 von „The Magicians“ freuen oder ein Film-Remake mit Kevin Hart schauen. Hier ist die vollständige Liste der Neuheiten. Bei den Terminen kommt es erfahrungsgemäß ab und zu noch zu Änderungen.
    Marco Kratzenberg 4
* Werbung