Platz 1

?

Wir hätten “Raging Bull“, „Bonnie and Clyde“, „Die Sieben Samurai“ oder  gar die Quicksilver-Szene aus „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ nehmen können. Vielleicht auch die blutige Fahrstuhl-Szene aus „The Shining“, den grandiosen Shootout aus „Hard Boiled“ oder aber das packende Intro von „The Hurt Locker“. Alles durchaus vertretbare Kandidaten für eine Nummer Eins auf dieser Liste. Haben wir aber nicht. Stattdessen geht der Preis für die mit Abstand beste Zeitlupen-Sequenz aller Zeiten an Jemanden, der diesen Ruhm wirklich verdient hat. Hier ist unser Platz Eins.