1 von 12 © Bild: Animaionic

Animaionic – so der Name einer ganz besonderen Dockingstation für den aktuellen Mac mini – verwandelt Apples kleinsten Mac in eine richtige Workstation, so das Versprechen der Macher aus London. Denn es werden nicht nur die üblichen Anschlüsse portiert, im Inneren des Docks findet sich nämlich noch Platz für zusätzliche Grafikarten und Speicherbausteine. Der Mac mini, sonst nicht sonderlich flexibel hinsichtlich interner Erweiterung, mutiert so zum modularen Apple-Rechner.

Mac mini + Dock = Alternative zu Apples Mac Pro

Aktuell suchen die Macher noch nach Unterstützer auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Für das Dock allein werden knapp 700 Britische Pfund (circa 840 Euro) aufgerufen, aber es gibt auch ein ultimatives Bundle aus Dock, Grafikarten und zusätzlichen SSDs – in Gänze weitaus günstiger als der neue Mac Pro und somit für den einen oder anderen Interessenten eine Alternative. Schauen wir also noch mal ganz genau hin …