1 von 17 © Beoplay H4 (Bild: GIGA)

Kopfhörer sind viele Nutzer mittlerweile fast genau so wichtig wie das Smartphone, stattliche 71 Prozent aller Menschen in Deutschland besitzt ein Paar. Moderne Exemplare sind kabellos (Bluetooth), eignen sich sowohl zum Musikhören als auch als Headset und dürfen auch gerne etwas mehr kosten. Rund 35 Euro werden hierzulande im Schnitt für einen Kopfhörer ausgegeben. Bei (Hobby-)Musikern werden auch mal dreistellige Beträge fällig – für sie handelt es sich um ein wichtiges Arbeitswerkzeug zur Beurteilung von Klang. Gar keine preislichen Grenzen kennen sogenannte Audiophile, sie legen für den bestmöglichen Sound mehrere Tausend Euro hin – hier wird ein Teil auch in Equipment wie hochwertige Digital-Analog-Wandler und Verstärker investiert.

Statista wollte im Rahmen der Global Consumer Survey 2019 von Kopfhörer-Besitzern wissen: „Von welcher Marke sind Ihre persönlichen Kopfhörer?“ Die Antworten ergeben ein Ranking beliebter Hersteller, sozusagen das Who’s Who für den deutschen Markt. Fangen wir mit Platz 15 an …