1 von 11 © Bildquelle: DxO

Das Dezember-Update auf 3.1 der Lightroom-Alternative von DxO (siehe auch Nik Collection) freute vor allem die Besitzer einer neuen Kamera oder eines Objektivs: Kameraspezialist DxO hatte weitere Module für die automatische Korrektur geliefert, 3000 sollen es insgesamt sein. Sie korrigieren die typischen Fehler der Linsen und Kameras.

Dagegen bringt die jetzt veröffentlichte Version DxO PhotoLab 3.2 neben neuer Kameraunterstützung bis hin zur Nikon D780 und Olympus E-M1 Mark II nun handfeste Neuerungen. Im Bild: