1 von 14 © Bild: GIGA und Apple (Icon und Emoji)

Update vom 24. Oktober 2019: Apple veröffentlicht die nunmehr vierte Vorabversion von iOS 13.2 und iPadOS 13.2, ebenso schon verfügbar ist die Public Beta des anstehenden iPhone- und iPad-Updates. Zu diesem Zeitpunkt kümmert sich der Hersteller vornehmlich nur noch um Leistungsverbesserungen und beseitigt die letzten Bugs und Schwierigkeiten, denn der Release von iOS 13.2 könnte schon Ende Oktober 2019 (um den 30.10.2019) anstehen – wir berichteten.

Neue Features und Funktionen für iPhone und iPad enthielten bereits die ersten beiden Betas von iOS 13.2, die wir folgend im ursprünglichen Artikel näher vorstellen …

Vor dem Release von iOS 13.2 stehen uns (besser gesagt: den Entwicklern) noch einige Wochen Testarbeit bevor. Nun folgt die zweite Beta-Version des Updates, welches eine Reihe weiterer neuer Features und Verbesserungen enthält.

iPhone 11 bei MediaMarkt kaufen *

Zwar gibt es keine Garantie, dass auch alle Änderungen mit der finalen Version von iOS 13.2 so erscheinen werden, doch die Chancen stehen recht gut. Wir geben einen Ausblick und erklären in aller Kürze die wichtigsten der neuen Funktionen, die sich in der Beta 2 befinden. Freut euch mit iOS 13.2 beispielsweise auf neues Futter für iMessage, WhatsApp und Co. …