1 von 7 © Bild: GIGA und Apple (iOS 13 Icon)

Update vom 11. Februar 2020: In den letzten Stunden veröffentlichte Apple nun auch die erste Public Beta des künftigen Systemupdates für iPhone und iPad (iPadOS 13.4). Letzte Woche durften allein registrierte Entwickler iOS 13.4 unter die Lupe nehmen. Jetzt folgen die Beta-Tester.

Doch aufgepasst: Wer beim kostenlosen und öffentlichen Beta-Programm teilnimmt und die Neuerungen von iOS 13.4 ausprobieren möchte, der sollte dies besser auf einem separatem Gerät tun, denn für den täglichen Einsatz empfehlen sich derartige Beta-Versionen nicht.

Ursprünglicher Artikel vom 6. Februar 2020:

Neben diversen kleinen Optimierungen und Verbesserungen enthält iOS 13.4 für iPhone und iPad erneut auch einige neue Funktionen und auch solche die einst für iOS 13 angekündigt, später jedoch von Apple „vergessen“ wurden.

iOS 13.4: Apples Änderungen am System für iPhone und iPad

Vorab schon mal: Mit iOS 13.4 und iPadOS 13.4 hört Apple glücklicherweise auf Anwenderkritik, denn ein besonders unschöner Makel wurde beseitigt. Doch genug neugierig gemacht, jetzt verraten wir euch die wichtigsten Änderungen und Verbesserungen die Apple mit dem kommenden Update auf iOS 13.4 adressiert …