Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA.DE
  2. Hardware
  3. Tablets
  4. iPad Pro (2020): Das ist Apples neues Top-Tablet
  5. iPad knickt ein: Tablet-Revolution bei Apple – so könnte s...

iPad knickt ein: Tablet-Revolution bei Apple – so könnte sie aussehen

Dieses Jahr befinden sich faltbare Smartphones langsam auf dem Vormarsch. Doch ist dies wirklich eine so gute Idee, die Apple einfach so übernehmen sollte? Ein YouTuber erklärt uns einen etwas anderen Ansatz, bei dem das iPad im Mittelpunkt steht.

1 von 14 © Bild: Canoopsy (YouTube)

In seinem neuesten Video stellt uns der YouTuber „Canoopsy“ den Entwurf eines traumhaften iPad Pros vor – gibt's so noch nicht, macht aber Lust auf die nahende Zukunft. Sein Apple-Tablet kann etwas, was derzeit nur ganz wenige Smartphones schon können – es darf geknickt und gefaltet werden.

iPad mit Knick: Sinnvoller als ein faltbares iPhone von Apple

Doch warum sollte man ausgerechnet das iPad falten können? Die Argumentation des YouTubers: Im Gegensatz zu iPhone und Co. muss ein Tablet nicht immer sofort einsatzbereit sein, die meiste Zeit steckt es ungenutzt in der Hülle beziehungsweise liegt auf dem Schreibtisch. Wird es dann hergenommen, geschieht dies wohlüberlegt, nicht weil man beispielsweise schnell auf Kurznachrichten reagieren muss. Kurzum: Beim Smartphone – zum Beispiel beim neuen Samsung Galaxy Z Flip – kostet der Faltvorgang unnötig Zeit, beim iPad spielt dieser Faktor hingegen keine Rolle – ein spannender Ansatz.

Schauen wir uns doch seinen „Prototypen“ daher mal näher an, um am Ende dann mit dem dazugehörigen Video belohnt zu werden ...

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Gefällt dir diese Bilderstrecke?