1 von 10

Wenn europäische Fans japanischer Spiele das Portfolio mancher Marken betrachten, fühlen sie sich oft betrogen. Von den ganzen Fortsetzungen und Ablegern mancher Spielereihen kommen nicht alle in den Westen. Und wenn, dann häufig mit einer gehörigen Verspätung. Als einziger Trost könnte die Tatsache dienen, dass die Situation vor einigen Jahren noch wesentlich schlechter war.

Aller Anfang ist schwer

Besonders die ersten Teile von großen und populären Spielereihen sind lange Zeit exklusiv japanischen Spielern vorenthalten geblieben. Dragon Quest und Final Fantasy bedienten sich zwar an westlichen Inhalten, waren hier jedoch lange völlig unbekannt. Und bei Fire Emblem brauchte es erst viele erstaunte Gesichter über diese beiden unbekannten Schwertkämpfer aus Super Smash Bros. Melee, bis die Reihe nach Deutschland kam. Diese und weitere Beispiele haben wir für dich in dieser Liste zusammengetragen.