1 von 20

Es ist nur nachvollziehbar, wenn Entwickler einmal bewährte Elemente für zukünftige Projekte übernehmen und nicht völlig unbekannte Dinge auszuprobieren. Problematisch kann es jedoch werden, wenn diese Erfolgsrezepte nicht mehr funktionieren und deren Verfechter weiter an ihnen festhalten wollen. Häufig bleibt die Unterstützung durch Publisher aus.

Ohne Kickstarter geht nichts

Oftmals ist eine Vorfinanzierung über Kickstarter heute die einzige Möglichkeit für Entwickler, ein ausreichendes Budget für die Produktion ihrer Wunschspiele zu bekommen. Nicht nur die kreativen Köpfe hinter Mega Man und Castlevania stießen bei Capcom auf wenig Begeisterung und mussten sich mit Crowdfunding behelfen. Auch Obsidian Entertainment konnten erst durch die finanzielle Unterstützung interessierter Rollenspieler Pillars of Eternity umsetzen. Weitere Beispiele für Entwickler, die unter neuem Namen fast das gleiche gemacht haben, findest du hier.