1 von 20

Was ist eigentlich der „Summer of Pride“? MidBoss, der Entwickler von 2064: Read Only Memories, hat sich dazu entschlossen, ab dem 1. Juni den „Summer of Pride“ auszurufen. Den gesamten Juni lang will das Unternehmen in Kooperation mit zahlreichen queeren Streamern Spiele zocken, die entweder Charaktere featuren, die LGBTQIA+ sind, oder denen ganze queere Storys zu Grunde liegen.

Das Unternehmen möchte damit die queere Community feiern und persönliche Erfahrungen und positive queere Narrative mit der weltweiten Community teilen. Zuschauen kannst du auf dem Twitch-Kanal von MidBoss, auf der offiziellen Webseite des Entwicklers findest du den Zeitplan des Events. Gestreamt werden bekanntere queere Games wie Dragon Age: Inquisition, The Last of Us: Left Behind und Life is Strange, aber auch unbekanntere Spiele wie A Normal Lost Phone, die sich allemal lohnen. Einige der gespielten Titel stellen wir auf den folgenden Seiten ausführlich vor – viel Spaß beim gucken!

Danke, Die Sims, für dein LGBTQI-Engagement

Auch wir haben sie in unserer Kindheit vermisst: Charaktere, die nicht typisch männlich sind, Geschichten, die ihren Protagonisten Ecken und Kanten geben und Entwickler, die sich nicht auf Stereotype stützen, sondern einen anderen, weniger bewanderten, dafür aber umso spannenderen Pfad gehen. Wie gerne wären wir in Spielen nicht ständig in die Haut eines Mannes geschlüpft, sondern als Frau durch die Welt gewandelt.

Vom Trans-Dino bis zur Miiquality: So Queer ist Nintendo

Zum Glück hat sich die Gaming-Community inzwischen gewandelt. Natürlich dominieren immer noch weiße Männer die Szene, aber der Anteil von weiblichen, andersfarbigen und homosexuellen Gamern ist deutlich gestiegen. Das ist auch den Entwicklern aufgefallen, die inzwischen doch öfter Minderheiten in ihren Spielen zu Wort kommen lassen.

Passend zum „Summer of Pride“ wollen wir dir deshalb neun tolle Spiele vorstellen, die LGBTQIA+ zum Thema haben – und damit nicht nur für ein besseres Verständnis für verschiedene Sexualitäten sorgen, sondern der Community endlich die Charaktere schenken, die sich queere Gamer so lange gewünscht haben. Die Spiele gehören dabei ganz unterschiedlichen Genres an – von klassischem Adventure über Simulator bis zu Horror-Spiel ist alles dabei.