1 von 13

Die wichtigsten Spiele der Dekade

Soweit ich das noch sagen kann, war ich vor zehn Jahren auf meinem guten, alten Gymnasium, habe versucht, das Erwachsenwerden zu überleben und nebenbei einen lilahaarigen Assassinen in Oblivion gespielt. Die wunderbare alte Zeit, hach! Natürlich war sie damals genauso schrecklich-grimmig, wie heute und ich wette, ich habe mir nicht nur einmal gewünscht, zu wissen, was ich wohl 2020 machen werde. Gibt’s da dann schon das unendlich-spielbare, riesige The Elder Scrolls, das ich mir immer gewünscht habe? Hätte ich nur gewusst, hätte ich nur gewusst …

Aber genug von mir: Wie habt ihr die letzten zehn Jahre erlebt? Womöglich hat sich in der ominösen Welt der Videospiele weniger verändert, als in eurem Leben – aber stimmt das wirklich? Gab es nicht vielleicht einige Spielegiganten und -underdogs , die heute bestimmen, wie Spiele gemacht werden? Lasst uns über die Top 10 wichtigsten Spieler seit 2010 sprechen, und dem Jahr hiermit auch sein verdientes Resümee verleihen. Psst, Spoiler: Dark Souls ist nicht auf Platz 1. Und ja, damit will ich euch locken, herauszufinden, was auf Platz 1 ist.

Sammelt ein paar Lootboxen auf dem Weg in unsere Vergangenheit, steigt über angefahrene Pokémon-GO-Spieler und vielleicht – vielleicht – erwartet uns am Ende tatsächlich die Erleuchtung. Oder wenigstens ein Shiny.