Infografik: Skurrile Fakten aus der Spielewelt

Luis Kümmeler 2

Spieler sind die besseren Chirurgen, altern langsamer und spielen gerne auf dem Klo. Diese und weitere Tatsachen offenbart eine neue Infografik, die sich Deinem liebsten Hobby nicht nur anhand trockener Zahlen widmet, sondern auch aufschlussreiche sowie spaßige Fakten rund um Videospiele präsentiert.

Supercut: Die Most-Wanted-Games für 2017.

Videospiele sind noch ein recht junges Medium. Seit in den 1970er Jahren die ersten Spielekonsolen auf den Markt kamen, hat sich die Branche stark vergrößert, und über die Jahre vom Nischenthema zum gesellschaftlich weithin akzeptierten Zeitvertreib gemausert. Das zeigt auch eine neue Infografik der Seite Printer Care: „Aktuelles und Skurriles aus der Gaming-Welt“, so der Titel der Grafik, die mit einigen Zahlen und Statistiken einsteigt. Dass die Spielebranche auch in Deutschland an wirtschaftlicher Relevanz gewonnen hat, zeigt etwa der 3,76 Milliarden Euro hohe Gesamtumsatz im Jahr 2016, der im Vergleich zum Vorjahr um schlappe 3,9 Prozent gestiegen ist, und Deutschland zum viertgrößten Spielemarkt der Welt macht.

Gamer findet eigenes Spiel nach 18 Jahren im Retro-Shop wieder

„Videospiele? Das ist doch nur was für Jungs.“ – Dass diese Aussage lange der Vergangenheit angehört, ist klar. Doch laut Infografik ist das Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern in punkto Gaming sogar kaum noch vorhanden: Ganze 47 Prozent der Frauen frönen inzwischen ebenfalls dem digitalen Zeitvertreib – eine Zahl, die vermutlich auch dem Mobilmarkt zu verdanken ist. Mit 17 Millionen Spielern hat sich das Smartphone jedenfalls zur beliebtesten Plattform und das Klo zu einem nicht unwichtigen Ort für Spiele gemausert. Weitere interessante Fakten gibt es ebenfalls in der Infografik, unter anderem zu Berufszockern, E-Sport und Computerspielsucht. Und wer auf der nächsten (LAN-)Party vor seinen Freunden glänzen will, wird sicherlich in der Kategorie „Rekorde & Skurriles“ fündig.

Aktuelles und Skurriles aus der Gaming Welt - Infografik

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link