GIGA TOPmontag: Die 5 schwersten Entscheidungen in Videospielen (Text-Version)

Annika Schumann 7

Natürlich gibt es auch diese Woche wieder eine TOPmontag-Folge und passend dazu auch eine Text-Version. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit den fünf schwersten Entscheidungen in Videospielen. 

Immer mehr Spiele setzen den Fokus auf die Mitbestimmung des Storyverlaufs durch den Spieler. Besonders Telltale Games sind für diese Vorgehensweise bekannt und haben sie in Titeln wie The Walking Dead, The Wolf Among Us oder dem kürzlich erschienenen Game of Thrones implementiert. Doch auch ältere Spiele-Reihen wie beispielsweise Fallout oder Fable legen viel Wert auf diese Erfahrung. Welche fünf Entscheidungen in Videospielen dabei besonders schwer zu treffen waren, präsentieren wir in dieser TOPmontag-Ausgabe.

Warnung: die nachfolgenden Texte könnten für einige Spieler massive Spoiler enthalten!

die schwersten entscheidungen tn

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
What’s in my (bike) bag?! GIGA-Redakteure stellen ihre Ausrüstung vor: Sebastian

Platz 5: Fable 2 - Großes Opfer, Familie oder Wohlstand?

Am Ende der Hauptgeschichte stellt euch Fable 2 vor eine schwierige Entscheidung, die weitreichende Folgen hat. Ihr habt die Wahl zwischen drei Optionen. Entweder ihr opfert euren Hund und eure Familie, um tausenden anderen Figuren, die zuvor sterben mussten, ihr Leben zurückzugeben oder ihr entscheidet euch für eure Lieben und die anderen Menschen werden nicht wiederbelebt. Die dritte Möglichkeit bezieht sich nur auf euch, denn solltet ihr nach Wohlstand streben, solltet ihr diese nehmen und alle anderen ignorieren, damit jede Menge Gold nach eurer Entscheidung auf euch wartet. Es ist danach an euch, mit den Konsequenzen eurer Entscheidung zu leben und diese zu verdauen.

fable 2

 

Platz 4: Metal Gear Solid 3 - Kill the Boss

Bei Platz 4 handelt es sich um eine Entscheidung, die nicht wirklich eine ist. Als Naked Snake werdet ihr in Metal Gear Solid 3 vor die schwere Aufgabe gestellt, eure Ausbilderin und langjährige Bekannte The Boss zu töten - und das, obwohl ihr nahezu als einzige Person wisst, dass sie keine Verräterin ist, sondern als Doppelagentin arbeitet und die USA eigentlich schützen will. Sobald ihr den Kampf mit ihr hinter euch habt, sollt ihr den Abzug drücken, doch durch das Wissen über die Wahrheit dürfte es etlichen Spielern schwerfallen, den Abzug zu drücken. Die einzige Entscheidung, die ihr hier treffen könnt, ist den Button nicht zu drücken - und es so dem Spiel zu überlassen, sie nach einiger Zeit automatisch zu erschießen. Das Ergebnis ist das gleiche, doch zumindest hättet ihr dann nicht selber über ihr Schicksal entschieden.

the boss metal gear solid 3

Platz 3: Mass Effect 3 - Geth oder Quarianer?

Im Verlauf von Mass Effect 3 stellt euch das Spiel oftmals vor schwierige Entscheidungen, doch eine ist besonders hart zu treffen. An einem bestimmten Punkt müsst ihr euch zwischen zwei Völkern entscheiden - und somit auch zwischen zweien eurer Begleiter. Dabei handelt es sich um Tali, welche eine Quarianerin ist und zum anderen geht es um Legion, welcher zu den Geth gehört. Es ist eure Entscheidung, welche Rasse ihr in Zukunft an eurer Seite sehen wollt und welcher ihr das Leben schenkt. Wenn ihr euch für die Geth und gegen die Quarianer entscheidet, stürzt sich Tali in den Tod und Legion stirbt. Legion stirbt ebenso, wenn ihr euch für die Quarianer entscheidet, da er Shepard angreift und daraufhin von Tali getötet wird. Solltet ihr zuvor jedoch bestimmte Entscheidungen im Spiel getroffen haben, ist es euch möglich unter Umständen Frieden zwischen den beiden Völkern herstellen, weshalb Tali am Leben bleibt - Legion hingegen wird abermals nicht überleben.

tali mass effect 3

 

Platz 2: Fallout New Vegas - Nahrung gewährleisten oder Leben retten?

In Fallout: New Vegas könnt ihr den Spielverlauf so gestalten, wie ihr möchtet - je nachdem welche Entscheidungen ihr im Laufe der Zeit trefft. Daher kommt es auch immer wieder dazu, dass euch Fallout: New Vegas vor nicht ganz so einfach zu entscheidende Aufgaben stellt. Eine davon erwartet euch während der „Harte Zeiten Blues“-Quest in Vault 34. Darin müsst ihr in die verstrahlte Vault, in welcher es vor Ghouls nur so wimmelt. Diese sind ehemalige Bewohner, die durch ein Leck im Reaktor verstrahlt wurden. Ebenjenes Leck sorgt auch dafür, dass Farmen verseucht werden und so die Nahrung für viele Menschen nicht mehr gewährleistet werden kann. Es ist eure Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Farmen nicht mehr kontaminiert werden, doch während ihr euch in der Vault befindet, stellt sich heraus, dass dennoch einige Bewohner überlebt haben, allerdings eingesperrt sind. Daraufhin müsst ihr euch entscheiden: wählt ihr die Farmen und rettet so mehrere Menschen durch die Sicherstellung einer Nahrungsquelle oder wählt ihr das Leben einiger weniger Personen und geht so das Risiko ein, dass andere Figuren womöglich verhungern?

vault 34 bewohner

 

Platz 1: Pokémon - Bisasam, Glumanda oder Schiggy?

Damals, in den guten alten Zeiten als es nur 150 Pokémon gab, quälte eine große Frage die Spielergemeinschaft: Bisasam, Glumanda oder Schiggy? Vor diese schwierige Frage wurde jeder gestellt, der entweder die rote oder blaue Version von Pokémon in Händen hielt. Direkt zu Beginn müsst ihr euch entscheiden, welches Taschenmonster ihr für den Start eures Pokémon-Abenteuers und somit für eine ganze Zeit lang zu eurem primären Kämpfer wählt. Bisasam ist vom Typ Pflanze, Glumanda vom Typ Feuer und Schiggy vom Typ Wasser. Jeder Spieler hatte seine ganz eigene Theorie, welches der Monster am besten für den Anfang geeignet ist, wodurch es noch heute immer wieder zu Diskussionen diesbezüglich kommt.

bisasam glumanda schiggy
Wie gefällt euch der TOPmontag in Text-Form? Schreibt es uns in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung