Anzeige

GIGA > Games > 10 epische Battlefield-Momente in 2042

10 epische Battlefield-Momente in 2042

19. November 2021, 10:00 Uhr

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Die Battlefield-Serie ist für ihre spektakuläre Action bekannt und erlaubt waghalsige Stunts, die oft am Rande der physikalischen Gesetzmäßigkeiten existieren.

Battlefield-Moment: Überraschende und unglaublich spektakuläre Szene innerhalb eines Spiels, die über die Augen wahrgenommen wird, aber im Gehirn aufgrund mangelnder Vergleichbarkeit zur Realität nicht adäquat verarbeitet werden kann. Resultiert meist in akustischer Manifestierung von Wow- oder WTF-Lauten über die primären Kommunikationskanäle. Benannt nach der bekannten First Person Shooter-Serie Battlefield, die für eine Vielzahl solcher Momente bekannt ist.

So steht es zugegebenermaßen (noch) nicht im Duden, aber trotzdem sind die verrückten Ereignisse und Möglichkeiten der Battlefield-Serie Kult bei Gamern und Gamerinnen und einer der wichtigsten Gründe, auch wieder in 2042 reinzuschauen. Wir haben euch zehn Battlefield-Momente zusammengestellt.

1. Die Rückkehr des RendeZook-Manövers

Beginnen wir mit einem total überzogenen Battlefield-Klassiker, der seine Rückkehr in 2042 gefunden hat. Ihr fliegt mit eurem Jet durch die Gegend und werdet verfolgt. Logische Konsequenz: Die Maschine im 90-Grad-Winkel nach oben ziehen, mit der Bazooka im Anschlag an die frische Luft katapultieren, Gegner wegballern und wieder ins fallende Flugzeug einsteigen.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Bei korrekter Ausführung funktioniert dieses Manöver tatsächlich im Spiel.

Im Reveal-Trailer ist dieses RendeZook getaufte Manöver auch wieder zu sehen und wurde so tatsächlich erstmals in Battlefield 1942 vom Spieler ZookaMan durchgeführt und danach in anderen Teilen der Serie oft kopiert und verfeinert. Eine Choreographie, wie ihr sie beim Synchronturmspringen nicht schöner präsentiert bekommt.

2. Flugstunde im Tornado

Auch beim nächsten Battlefield-Moment bleiben wir realistisch. Tornados und Sandstürme fegen zufällig über viele der Karten. Wer nicht schnell genug ist, wird eingesaugt und darf mit einem Wingsuit einen Rundflug über das Kriegsgebiet unternehmen. Feuergefechte in 50 Metern Höhe sind dabei keine Seltenheit.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Tornados bedeuten nicht unbedingt euer Ableben in Battlefield 2042. Als moderne/r Soldat:in seid ihr auf Höhenflüge vorbereitet.

In der Beta von Battlefield waren bereits Storm Chaser auf der Suche nach diesen Wirbelstürmen, um zu erkunden, wofür man sie in der neuen Spielwelt einsetzen kann. Und natürlich, weil ein bisschen Jahrmarkt-Feeling aufkommt, wenn ihr mit Höchstgeschwindigkeit eine Runde in der Luft drehen könnt.

3. Fluggefechte zwischen Wolkenkratzern

In der südkoreanischen Metropole Songdo seid ihr mit Seilrutschen zwischen den Wolkenkratzern unterwegs oder wagt euch mit Helikopter oder Jet durch die steile Stadtlandschaft.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Beim Flug durch die Häuserschluchten von Songdo sind gute Reaktionszeiten von großem Vorteil.

„Kaleidoskop“ ist die kleinste der sieben Karten zum Start von Battlefield 2042. Gekämpft wird auf den Plätzen rund um das legendäre Datenzentrum der Stadt, das 60 Prozent des weltweiten Internetverkehrs koordiniert. Viele Gebäude lassen sich betreten und bieten Kämpfe auf mehreren Etagen. Mit 128 Spielenden* garantiert dieses Areal besonders intensive Gefechte.

4. Die Spielwelt als Waffe

Battlefield ist seit jeher für sein akkurates Zerstörungsmodell bekannt. Viele Gegenstände und Fahrzeuge der Spielwelt lassen sich kreativ zweckentfremden und zum Zerkleinern von Gebäudeteilen oder Gegenspielern einsetzen.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Im Spiel erfordert diese Art des Feindabschusses viel Geschick, sorgt aber für eine besonders erfüllende Genugtuung.

So könnt ihr beispielsweise ein Geländefahrzeug mit einem Heli in der Luft kollidieren lassen oder ihr klebt ein bisschen Sprengstoff an eine Drohne, die ihr dann in einen feindlichen Unterschlupf steuert. Es gibt viele Möglichkeiten, die Spielwelt zu eurem Vorteil zu nutzen.

5. Guter Raketenstart, schlechter Raketenstart

Auf der Map „Orbital“ befindet ihr euch auf einer Abschussrampe einer Trägerrakete, die Satelliten ins All bringen soll. Je nach Spielverlauf und Manipulation der Rakete kann es irgendwann einen erfolgreichen Start geben oder die Rakete explodiert nach wenigen Flugmetern über dem Boden.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Russen und Amerikaner streiten in Französisch-Guyana um eine der wenigen intakten Raketenabschussrampen.

Dabeisein lohnt sich in jedem Fall: Ihr bekommt nicht nur ein phänomenales Ereignis hautnah mit, auch Freund und Feind werden vom Licht angezogen und versammeln sich zum Showdown bei malerischer Kulisse. Ihr könnt mit etwas Geschick übrigens auch auf der Spitze der Rakete landen.

2042 beherrschen Naturgewalten eine kaputte Welt

6. Luftkissenboot on the Rocks

Auf der Karte „Umbruch“ geht es in die Antarktis zu einem strategisch wichtigen Ölförderpunkt. Treibstofftanks und Silos lassen nach ihrer Zerstörung Trümmerfelder und Dauerbrände zurück.

Ihr seid mit Luftkissenbooten und Kettenfahrzeugen auf dem Eis unterwegs, was für ein ganz neues Bewegungsgefühl sorgt.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Perfektes Stadt-SUV? Auf der Karte „Umbruch“ seid ihr in der Antarktis unterwegs und dürft mit Kettenfahrzeugen und Luftkissenbooten übers Eis gleiten.

Auf einer hochgelegenen Klippe der Karte findet sich eine Radarstation, die am besten aus der Luft eingenommen werden kann. Wer die Station kontrolliert, besitzt einen taktischen Vorteil, da relevante Areale leicht per Wingsuit-Flug zu erreichen sind. Die Königspinguine auf der Karte gehören seit der ersten Präsentation zu den heimlichen Stars des Gebiets, werden aber voraussichtlich keine taktische Relevanz haben.

7. Futter für den Robodog

Der beste Freund des Soldaten ist im Jahr 2042 der Roboterhund Ranger. Wenn ihr Verstärkung braucht oder einfach mal zur Beruhigung seine Bauchplatte kraulen wollt, steht er euch auf Knopfdruck treu zur Seite.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

Platz! Support-Einheit Ranger hört auf einfache Kommandos und besitzt einen Selbstzerstörungsmodus.

Ranger unterstützt euch tatkräftig mit seinem MG und kann einfache Scouting-Aufgaben übernehmen. Ihr könnt ihn auch mit C4 ausstatten und zur schnüffelnden Bombe machen.

8. Tunnelblick mit Greifarm-Action

Auf der Karte „Manifest“ streiten Russen und Amerikaner um einen wichtigen Frachthafen in Asien. Gekämpft wird in einem engen Labyrinth aus Container-Plattformen, wodurch Konfrontationen besonders intensiv werden. Um es noch ein wenig spannender zu machen, werden einzelne Container von vollautomatischen Kränen regelmäßig neu positioniert.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Die Container-Tunnel auf „Manifest“ können schnell zur Falle werden.

Weitere strategische Punkte sind eine Zollstation am Rand der Karte, sowie zwei Schiffe, die im Hafen liegen.

9. Sandsturm in Katar

Doha, die Hauptstadt von Katar, hat den Kampf gegen die Wüste verloren und ist heute eine von Sandstürmen heimgesuchte Geisterstadt. Wenn der Sand euch erreicht, verdunkelt er das Tageslicht und sorgt für eine gespenstische Atmosphäre, in der Duelle zwischen Soldat:innen und Fahrzeugen noch spannender werden.

10 epische Battlefield-Momente in 2042
Der nahende Sandsturm verändert die Sichtverhältnisse auf der Map „Sanduhr“ und schafft eine bedrückend apokalyptische Atmosphäre. 

Das Gebiet ist extrem groß und abwechslungsreich. In der Innenstadt gibt es neonbeleuchtete Wolkenkratzer, weiter draußen ein gigantisches Fußball-Stadion und viele Highways, die sich für Verfolgungsjagden anbieten.

10. Treffen der Generationen

Die neue Spielerfahrung „Battlefield™ Portal“ ist auf ungewöhnliche Momente ausgelegt. In einem umfangreichen Editor habt ihr Zugriff auf Elemente der Vorgänger aus denen ihr bunt das Arsenal und die Siegesbedingungen festlegen könnt.
10 epische Battlefield-Momente in 2042
Oldschool vs. New School: Im Modus „Battlefield Portal“ gestaltet ihr die Gefechtsregeln wie es euch passt.

Lasst beispielsweise Wehrmachtssoldaten mit Messern gegen aktuelle Kämpfer mit Defibrillatoren im Deathmatch antreten, veranstaltet 1-gegen-1-Fahrzeugkämpfe oder tretet im Koop gemeinsam gegen Bots an. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos und ihr habt Zugriff auf die besten Kreationen der Community.

Nicht nur das Wetter spielt in Battlefield 2042 verrückt

2042 spielt in einer realistischen Post-Apokalypse. Naturkatastrophen gehören zum Alltag und das Klima ist weltweit außer Kontrolle. 

Durch die plötzliche Zunahme von Weltraummüll-Kollisionen stürzen 70 Prozent aller erdnahen Satelliten in die Atmosphäre und verglühen. Der folgende Blackout lässt Flugzeuge abstürzen und die Kommunikation zusammenbrechen. Die bereits gestörten weltweiten Versorgungsketten kommen vollständig zum Erliegen, Preise für Öl, Getreide und Kohle explodieren.

Eine Welt, die bereits am Abgrund stand, stürzt ohne Internet, Navigation, Überwachung und Sturmwarnungen endgültig in die Tiefe. 

Staaten brechen zusammen, Staatenlose organisieren sich gegen die verbliebenen Regierungen. Es entbrennt ein neuer Konflikt zwischen den USA, Russland und den staatenlosen No-Pats.

Wenn ihr noch mehr Lust auf ein paar Bildchen, Videos und Insights zum neuen Battlefield habt, schaut gern noch bei diesen drei Artikeln rein.

Weitere Artikel zum Thema:

Battlefield 2042 ist ab dem 19. November für PC, Xbox Series S/X, Xbox One, PlayStation 4 und PlayStation 5 erhältlich. Abonnent:innen von EA Play & EA Play Pro oder Vorbesteller der Gold oder Ultimate Edition können Battlefield 2042 bereits ab dem 12. November 2021 spielen.

* Xbox One und PlayStation®4 unterstützen 64 Spieler. 128 Spieler und große Karten sind auf Xbox Series X|S, PC und PlayStation®5 verfügbar.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Electronic Arts Inc. 209 Redwood Shores Parkway Redwood City, CA 94065, USA erstellt.

Über uns     Kontakt     Jobs     Werbung     Datenschutz     Impressum     Hilfe     RSS     Jugendschutzprogramm.de

© 1998–2021 GIGA · Alle Rechte vorbehalten.