Anzeige

GIGA > Games > 1942 vs. 2042: Baut euer eigenes Battlefield aus Elementen der Vorgänger

1942 vs. 2042: Baut euer eigenes Battlefield aus Elementen der Vorgänger

19. November 2021, 10:00 Uhr

1942 vs. 2042: Baut euer eigenes Battlefield aus Elementen der Vorgänger
Die Propellermaschinen aus den Vorgängern sahen noch nie so gut aus wie mit Battlefield Portal.

Vier Spieler:innen mit Helis aus dem Jahr 2042 treten gegen 32 Infanteristen mit Waffen von 1942 an – das ist nur eines der unendlich vielen Szenarien, die ihr euch mit dem Editor von Battlefield™ Portal zusammenstellen könnt.

Mit Battlefield Portal bekommt ihr einen Baukasten, der die besten Elemente vergangener Battlefield-Titel zum wilden Durcheinandermischen bereithält. Ihr nehmt die Zutaten und bastelt euch daraus eine eigene Schlacht, die euren Regeln gehorcht.

Dabei stehen ausgewählte Elemente aus Battlefield 1942, Battlefield: Bad Company 2 und Battlefield 3 zur Verfügung. Alle Maps, Fahrzeuge, Waffen und Charaktere wurden mit der aktuellen Frostbite-Engine auf das Niveau von Battlefield™ 2042 angehoben. Nostalgiker freuen sich, ihre geliebte Spitfire aus Battlefield 1942 oder den M1 Abrams Panzer aus Battlefield 3 in neuem Glanz wiederzusehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie verrückt oder normal es in den Partien wird, liegt in eurer Hand. Ihr könnt klassische Szenarien aus den Vorgängern nachbauen, mit Propellermaschinen zwischen Wolkenkratzern kämpfen oder Roboterduelle veranstalten.

Zugriff auf die besten Community-Fantasien

Battlefield Portal sei eine Liebeserklärung an die Fans, schreibt Hersteller DICE auf der offiziellen Seite. Tatsächlich bekommt die Community einen mächtigen Editor, der über Monate und Jahre frischen Content bringt.

Wer keine Lust hat, selbst zu basteln, greift auf die Ergebnisse der größten und begabtesten Battlefield-Freaks zurück. Ein Feedback-System zeigt euch, welche Maps besonders gut ankommen und unbedingt angezockt werden sollten.

1942 vs. 2042: Baut euer eigenes Battlefield aus Elementen der Vorgänger
Mit der grafischen Oberfläche des Editors lassen sich alle Bedingungen, Waffen und Spieler eures Matches festlegen. 

Eure Erlebnisse mit Battlefield Portal bringen wie alle anderen Spielvarianten Erfahrungspunkte, die euch beim Rang und den Belohnungen weiterbringen.

Sechs klassische Karten für die Zeitreise

Veteranen freuen sich auf die Karten-Klassiker Arica Harbor, El-Alamein, Ardennenoffensive, Valparaiso, Kaspische Grenze und Noshahr-Kanäle. Die Spielfelder wurden nicht nur optisch grundlegend überarbeitet, dank neuer Zerstörungseffekte und -möglichkeiten ergibt sich auch ein neues Spielgefühl.

1942 vs. 2042: Baut euer eigenes Battlefield aus Elementen der Vorgänger
Die Kultkarte Arica Harbor aus Battlefield: Bad Company 2 wurde für die Frostbite Engine komplett überarbeitet und sah noch nie so gut aus.

Wenn ihr mehr zum neuen Battlefield 2042 wissen wollt, schaut gern noch bei diesen drei Artikeln rein.

Weitere Artikel zum Thema:

Battlefield 2042 ist ab dem 19. November für PC, Xbox Series S/X, Xbox One, PlayStation 4 und PlayStation 5 erhältlich. Abonnent:innen von EA Play & EA Play Pro oder Vorbesteller der Gold oder Ultimate Edition können Battlefield 2042 bereits ab dem 12. November 2021 spielen.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Electronic Arts Inc. 209 Redwood Shores Parkway Redwood City, CA 94065, USA erstellt.

Über uns     Kontakt     Jobs     Werbung     Datenschutz     Impressum     Hilfe     RSS     Jugendschutzprogramm.de

© 1998–2021 GIGA · Alle Rechte vorbehalten.