ANZEIGE

Mario Kart Live: Home Circuit macht die Wohnung zur Rennstrecke!

01. November 2020, 10:00 Uhr

Ein Traum wird wahr. Das neue Mario Kart Live: Home Circuit ermöglicht es euch, mit der Nintendo Switch-Konsole ein echtes Kart zu steuern und eure Wohnung via Mixed Reality-Technologie als Rennstrecke ins Spiel zu integrieren. Nintendo lässt mit Mario Kart Live: Home Circuit buchstäblich die Grenzen zwischen Realität und Videospiel verschwimmen.

Mario Kart Live, das ist Spielspaß für die ganze Familie. Bild: Nintendo

Ein in technischer Hinsicht sehr anspruchsvolles Konzept, das genial einfach umgesetzt wurde und deshalb auch für Gaming-Neueinsteiger bestens geeignet ist. Die Switch-Konsole dient als Fernbedienung für einen robusten RC-Flitzer mit integrierter Kamera. Die Kart-Aufnahme wird mit digitalen Inhalten angereichert und schon rauscht ein Sandsturm durch das Wohnzimmer, während ihr versucht, die gegnerischen Fahrer abzuschütteln. Dabei tretet ihr nicht nur gegen computergesteuerte Piloten an, denn bis zu vier Personen dürfen mit ihren eigenen Karts am Rennen teilnehmen..

Spaßige Mixed Reality-Rennen für bis zu vier Personen

Von den Tiefen des Ozeans bis hin zur Eiswüste kann die Welt von Mario Kart so ziemlich überall in eurem Zuhause zum Leben erweckt werden. Alles, was ihr benötigt, ist eine Nintendo Switch-Konsole und ein Mario Kart Live: Home Circuit-Set. Dieses beinhaltet einen RC-Kart, vier Tore, zwei Richtungsweiser und ein USB-Ladekabel.

Das Home Circuit-Set beinhaltet einen RC-Kart, vier Tore, zwei Richtungsweiser und ein USB-Ladekabel. Bild: Nintendo

Das Spiel selbst ist als Gratis-Download im Nintendo eShop erhältlich. Um eine Rennstrecke zu basteln, stellt ihr einfach die Tore auf, um sie anschließend mit dem Kart zu durchfahren. Die Nintendo Switch-Konsole erkennt die zurückgelegte Strecke automatisch und speichert sie als Kurs ab. Es erfordert nur wenige Handgriffe und ist in ein paar Minuten erledigt. Über leere Batterien müsst ihr euch übrigens keine Gedanken machen, denn das Mini-Kart verfügt über einen integrierten Akku, der bequem via USB-Kabel geladen wird.

Auf die Strecke, Fertig, Los!

So einfach geht’s: Verbinde Kart und Nintendo Switch-Konsole via QR-Code. Platziere Tore und Kart auf dem Boden. Fahre auf beliebigem Weg durch alle vier Tore, um eine Rennstrecke zu erstellen. Den Rest übernimmt die Software, indem sie weitere Fahrer, Streckenbegrenzungen und Objekte wie Item-Felder oder Hürden auf den Screen zaubert. Das Renngeschehen wird dabei aus einer immersiven Cockpit-Ansicht präsentiert, die euch auch einen Blick auf die witzigen Animationen eures Piloten (Mario oder Luigi) gestattet.

Dabei wirken sich die virtuellen Objekte tatsächlich auf das Fahrverhalten eures ferngesteuerten Karts aus. Turbo-Pilze beschleunigen euren Boliden, Windhosen erschweren die Steuerung und Bananenschalen sorgen für unfreiwillige Stopps. Übrigens steuert sich der Flitzer genauso präzise wie man es von Mario Kart-Boliden gewohnt ist. Bei höheren Geschwindigkeiten stellt sich auf glatten Oberflächen sogar ein cooler Drift-Effekt ein.

Grenzenloser Fahrspaß

Wie bei jedem Mario Kart-Abenteuer habt ihr die Möglichkeit, aus verschiedenen Spielmodi zu wählen. Etwa ein Grand Prix Modus mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsklassen, aber auch Zeit- und Mehrspieler-Events. Zudem lassen sich ganz eigene Rennherausforderungen erstellen, was im Grunde unzählige Kurskombinationen ermöglicht. Apropos: Natürlich könnt Ihr die Strecken auch mit echten Gegenständen garnieren, schließlich macht es doppelt Spaß, wenn sich Dinosaurier-Figuren und Klopapierrollen auf der Straße tummeln. Die Kurse zu designen ist mindestens so motivierend wie die Rennen selbst, denn der eigenen Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Da wird die Küchensitzecke im Handumdrehen zum Tunnelabschnitt und das Tischbein zur fiesen Haarnadelkurve! Ihr möchtet mehr über Mario Kart Live: Home Circuit erfahren? Nintendos offizielle Seite zum Spiel lässt keine Fragen offen.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Nintendo of Europe, Goldsteinstraße 235, 60528 Frankfurt am Main, Deutschland erstellt.