Das kann wohl noch etwas dauern. Eric Schmidt hat bei einem Interview mit dem BBC am rande erwähnt, dass die Google Glass wohl nicht so bald in unseren Händen, bzw. vor unseren Augen sitzen wird.

Frühestens 2014 können wir das Gadget-Wunder aus dem Hause Google erwarten. Eric Schmidt hat bei diesem Gespräch über verschiedene Technologien gesprochen und erneut betont, dass die Google Glass noch nicht fertig sei. Die Early Adopter Varianten für Entwickler enthalten nicht alle Funktionen und können nach Feedback der Programmierer nochmals angepasst werden

It's amazing that we let humans drive at all

Natürlich sprach Schmidt auch von den selbstfahrenden Google Cars und über Mobiltelefon-Technologie, aber auch von Nord Korea und der Grund, weshalb er die Nordinsel besuchen will. Das ganze Interview geht  nur 13 Minuten, ist aber sehr interessant.

 

via

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Jens Herforth
Jens Herforth, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?