Grafikpower mit DirectX 12: So könnte das nächste Final Fantasy aussehen

Cliff Amador 9

Microsoft und Square Enix stellen gemeinsam die erstaunliche Leistungskraft von DirectX 12 vor, die unter anderem in Final Fantasy XV zum Einsatz kommen soll.

DirectX 12 im Einsatz.

 

Man möchte es fast nicht glauben, aber die oben gezeigten Bilder, die mithilfe der Grafikschnittstelle DirectX 12 entstanden sind, laufen doch tatsächlich in Echtzeit. Die Verantwortlichen von Microsoft haben kürzlich eine beeindruckende Tech-Demo präsentiert, die in Zusammenarbeit mit Square Enix entstanden ist. Vielleicht erinnert sich ja der ein oder andere Leser an Agni’s Philosophy, ein auf der Luminous Engine basierender Trailer, der ebenfalls in Echtzeit lief und auf der E3 2012 für erstaunte Gemüter sorgte.

Nun hat man sich den Hauptcharakter aus der alten Technik-Demonstration geschnappt und mit einigen grafischen Updates versehen. Laut Square Enix-Produzent Hajime Tabata soll die Technik von DirectX 12 auch in Final Fantasy XV zum Einsatz kommen. Ob diese Power von der aktuellen Konsolengeneration gestemmt werden kann? Zumindest läuft die Tech-Demo auf einem Rechner mit vier leistungsstarken Grafikkarten.

Final Fantasy XV vorbestellen und hoffen, dass es noch vor 2025 erscheint *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link