Airfoil funktioniert nicht mit tvOS 10.2: Benutzer sollen Update aktuell meiden

Florian Matthey 2

Benutzer der Mac- oder Windows-App Airfoil sollten auf ihrem Apple TV kein Update auf tvOS 10.2 vornehmen: Die Software funktioniert mit der jüngsten Betriebssystem-Version nicht mehr. Der Entwickler versucht, entsprechende Anpassungen vorzunehmen.

Airfoil gibt dem Benutzer zahlreiche Möglichkeiten, verschiedene Audio-Ausgabegeräte im eigenen Haushalt anzusteuern: Die Software ermöglicht es, Audio aus einer oder mehreren Apps gleichzeitig oder abwechselnd an Apple-Geräte wie das Apple TV oder AirPort Express, Bluetooth-Lautsprecher oder Google Chromecast zu streamen. Die Software kann dabei sogar die Audio-Ausgabe der einzelnen Geräte und des PC oder Mac synchronisieren, sodass keine merkbare Verzögerung besteht. Zusammen mit dem Apple TV ist das vor allem für Windows-Benutzer interessant, da sich Apples AirPlay mit Windows ohne Airfoil nur innerhalb von iTunes benutzen lässt.

Bedienung des Apple TV mit Siri Remote.

Apple TV bei Arktis kaufen*

Der Entwickler Rogue Amoeba teilt den Airfoil-Kunden in einem Blog-Eintrag mit, dass sie auf einem Apple TV nicht das jüngste Update auf tvOS 10.2 installieren sollten. Auch sollten sie die Auto-Update-Funktion des Apple TV in den Systemeinstellungen deaktivieren. Aufgrund nicht näher benannter Veränderungen, die Apple im Betriebssystem vorgenommen hat, funktioniere Airfoil mit dem tvOS 10.2 nicht mehr. Rogue Amoeba werde nun versuchen, die eigene Software an diese Veränderungen anzupassen, damit sie auch mit tvOS 10.2 und zukünftigen tvOS-Versionen funktionieren wird.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Streaming-Dienst Apple TV+: Mit diesen Shows will Apple Netflix schlagen

Offenbar ist aber nicht garantiert, dass dies auch funktionieren wird: Man „hoffe“, einen Weg um Apples Änderungen herum finden zu können. Ein Benutzer hat den Blog-Eintrag jedoch mit dem Hinweis kommentiert, dass die Entwickler der Software AirParrot, die AirPlay Mirroring auf älteren Macs ermöglicht, ihre App bereits ans tvOS 10.2 angepasst haben – sodass dies eigentlich auch mit Airfoil möglich sein sollte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung