Apple-TV-Apps: Programmpakete dürfen jetzt bis zu 4 GB groß sein

Florian Matthey

Apps fürs Apple TV dürfen ab sofort deutlich größer sein: Apple erlaubt in neuen Regeln für den tvOS-App Store erstmals Apps, deren Programmpaket größer als 200 MB sein darf. So wird es möglich sein, Spiele von Anfang an komplett herunterzuladen.

Als Apple den App Store fürs Apple TV im Oktober 2015 startete, gab es eine deutliche Einschränkung für die Größe von Apps – die vor allem für Spiele relevant war: Die eigentlichen Programmpakete dürfen jeweils nur 200 MB groß sein. Danach ist zwar ein Download von bis zu 20 GB an zusätzlichen Daten möglich, viele Spiele mussten so aber noch einen Großteil ihrer Daten nach der Installation herunterladen. Das dürfte einige Benutzer genervt haben.

Jetzt hat Apple diese Regel deutlich gelockert: App-Programmpakete dürfen jetzt bis zu 4 GB groß sein. Ein Großteil der Spiele dürfte sich somit komplett vor der eigentlichen Installation herunterladen lassen. Weiterhin ist es möglich, insgesamt bis zu 20 GB – also 16 weitere GB – an zusätzlichen Daten auf den Apple-Servern bereitzuhalten. Angesichts dessen, dass das Apple TV nur 32 oder 64 GB Kapazität bietet, dürften die meisten Entwickler aber ohnehin davon absehen, derart große Spiele anzubieten.

Quelle: Apple via Mac Rumors

Apple TV bei Arktis kaufen*

Apps für Apple TV.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung