Nach dem Verkaufsstart des Apple TV hagelte es Kritik von vielen Seiten, nachdem die Remote-App eine Steuerung des Apple TV vom iPhone nicht länger erlaubte. tvOS 9.1 schafft nun Abhilfe.

Mit dem heute vorgestellten Update des Apple TV auf tvOS 9.1 reaktiviert das kalifornische Unternehmen die für iOS (via 9to5Mac).

Ab sofort funktioniert die App wie schon von früheren Apple TVs gewohnt. Nach der Verbindung mit der kleinen Set-Top-Box kann durch die Oberfläche navigiert werden und – für viele Nutzer wohl die wichtigste Funktion – erlaubt eine deutlich einfachere Text-Eingabe, zum Beispiel von Passwörtern.

Ein Update der Remote-App ist nicht erforderlich, um mit der vierten Apple TV-Generation kompatibel zu sein. Ein Update des steuernden iOS-Geräts auf iOS 9.2 ist ebenfalls nicht notwendig.

Die Remote-App kann wie gewohnt kostenlos im App Store geladen werden:

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos