Apples Live-TV-Dienst: Einbindung lokaler TV-Stationen könnte Vorstellung verzögern

Holger Eilhard 6

Apple plant angeblich noch in diesem Jahr neben einem neuen Audio-Dienst auch die Vorstellung eines Video-Dienstes, der Live-TV ermöglichen soll. Letzterer könnte nun auf einem wackeligen Zeitplan stehen.

Apples Live-TV-Dienst: Einbindung lokaler TV-Stationen könnte Vorstellung verzögern

Wie Re/code berichtet, plant Apple für die Vorstellung des eigenen TV-Dienstes eine Option, die die Konkurrenz derzeit nicht bietet: Die Einbeziehung lokaler TV-Stationen.

Dies bedeutet für Apple jedoch deutlich komplexere Verhandlungen, da die lokalen Stationen häufig nicht direkt zu den großen Sendern gehören. Daher müssen die Rechte für die lokalen Sendungen und der lokal angepassten Werbung einzeln abgeklärt werden.

Als Beispiel nennt Re/code die App „Watch ABC“. Der US-Sender ABC soll zwei Jahre mit den Anbietern verhandelt haben, um sich die Rechte für einen Live-Stream zu sichern. Das Ergebnis ist ein Live-Programm, das Zuschauern in 8 Städten zur Verfügung steht.

Nicht nur die Rechte stellen eine Hürde dar, sondern auch die Verfügbarkeit der entsprechenden Video-Quellen, die eine neue Infrastruktur für die Live-Streams erfordern.

All dies könnte bedeuten, dass ein US-Start im Herbst nicht möglich ist. Laut Insider-Quellen soll Apple des Weiteren noch keine Abkommen mit TV-Anbietern unterzeichnet haben. Eine Vorstellung im Rahmen der WWDC ist damit unwahrscheinlich.

Die TV-Bosse sollen Apples Plänen jedoch sehr aufgeschlossen gegenüber stehen und sehen den TV-Streaming-Service als weitere, gute Einnahmequelle. Technische Probleme sehen sie nicht, die größte Hürde sei das Geld. Die Frage sei nicht, ob der Dienst starte, sondern wann.

Mit Apples Angebot wären die Programme nicht mehr nur auf den Fernseher beschränkt, sondern auch überall auf Millionen neuer Geräte verfügbar. Eine Einschränkung des Dienstes auf Apple TV soll es also nicht geben.

Apples Plan auch lokale TV-Stationen einzubeziehen könnte für einige eine Überraschung sein. Zuschauer, die sich für Web-TV interessieren, sind auf den ersten Blick nicht unbedingt am Lokal-TV interessiert. Apple will mit dem neuen Dienst jedoch die große Masse ansprechen und nicht nur Web-TV-Enthusiasten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung