New York Times: Kein neuer Apple TV zur WWDC

Holger Eilhard 5

Am kommenden Montag ist es so weit: Tim Cook und seine Kollegen betreten im Moscone West in San Francisco die Bühne und eröffnen Apples WWDC. Nach langen Gerüchten um einen neuen Apple TV soll dieser jetzt doch nicht Bestandteil der Keynote sein.

New York Times: Kein neuer Apple TV zur WWDC
Bildquelle: Martin Hajek.

Wie die New York Times von seinen Quellen erfahren hat, hat sich Apple erst Mitte Mai dazu entschlossen die Vorstellung einer neuen Apple-TV-Generation zu verschieben. Dies beinhaltet auch die Plattform für die Entwicklung von Apps für die kleine Settop-Box.

Begründet wird die Entscheidung laut zwei Personen, die über das neue Gerät informiert wurden, unter anderem damit, dass die neue Generation derzeit noch nicht serienreif sei. Ein weiterer Grund für das Verschieben der Vorstellung könnten die noch anhaltenden Verhandlungen für den geplanten Video-Streaming-Dienst sein.

Zu den weiterhin genannten Themen der WWDC-Keynote gehören aber wie gehabt eine Erweiterung der Möglichkeiten für Apple-Watch-Apps mit Hilfe eines neuen SDKs, sowie die Vorstellung von Neuerungen rund um iOS 9 und OS X 10.11. Auch der neue Music-Streaming-Dienst auf Basis von Beats Audio soll Bestandteil der Keynote sein.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung