tvOS 10.2 kündigt Remote-App fürs iPad und schnelles Scrolling an (Update)

Florian Matthey

Sobald Apple tvOS 10.2 veröffentlicht, wird es offenbar auch eine Remote-App fürs iPad geben: Betatester sehen in diesen Tagen einen entsprechenden Hinweis. Außerdem kündigt dieser eine neue Funktion für schnelleres Scrollen an.

Bedienung des Apple TV mit Siri Remote.
Update, 19:45 Uhr:
Die mit iPad-Unterstützung kann ab sofort im App Store geladen werden.

Einige der Betatester von tvOS 10.2 sehen aktuell eine Einblendung, die ihnen mitteilt, welche Neuigkeiten das Betriebssystem-Update bringt. Zwei der Neuerungen sind bereits bekannt – die neue TV-App, die aber zunächst nur für Kunden in den USA relevant ist, und die Möglichkeit, gemietete Filme auf mehreren Geräten zu nutzen. Das letztgenannte Feature hat Apple mit iTunes 12.6 eingeführt.

Zwei weitere Ankündigungen sind aber tatsächlich neu: Einerseits bewirbt Apple in der Einblendung eine Remote-App fürs iPad, obwohl es diese bislang nur fürs iPhone gibt. Auf dem iPad lassen sich der Ankündigung zufolge Wiedergabeliste auswählen, Liedtexte anzeigen, Kapitel und Audio-Sprachspuren in Filmen auswählen sowie Untertitel aktivieren. Angesichts dessen, dass das iPad für viele Benutzer oft ein „Wohnzimmergerät“ ist, ist es höchste Zeit, dass eine entsprechende App kommt.

Apple TV bei Arktis kaufen *

Außerdem kündigt Apple eine neue Funktion an, mit der ein schnelleres Scrolling in der Benutzeroberfläche des Apple TV möglich sein wird: Wenn Benutzer an der rechten Kante der Siri Remote wischen, scrollen sie deutlich schneller als auf den anderen Teilen der Touch-Oberfläche. So ist es möglich, in langen Listen schneller vor- und zurückzuspringen.

Apple TV Remote
Entwickler:
Preis: Kostenlos

tvOS 10.2 befindet sich aktuell noch in der Betaphase. Wann die finale Version erscheinen wird, ist noch unklar; es dürfte aber in naher Zukunft so weit sein. tvOS 10.2 kann ab sofort geladen und installiert werden. Zeitgleich dürfte dann auch die iPad-Remote-App erscheinen, wenn Apple sie in tvOS 10.2 bewerben will.

Quelle: 9 to 5 Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung