Eddy Cue: Das Fernsehen muss neu erfunden werden

Thomas Konrad 18

„Wir leben mit glorifizierten Videorekordern“: So beschreibt Eddy Cue die TV-Landschaft in einem aktuellen Interview. Immerhin: Die Situation werde von Jahr zu Jahr besser.

Eddy Cue: Das Fernsehen muss neu erfunden werden

Die Situation verbessere sich rasch, sagte Cue im Interview auf dem New Establishment Summit des Magazins Vanity Fair. Das Problem seien derzeit verwirrende Benutzeroberflächen, die nur schwer zu bedienen seien.

„Man muss Sendungen noch immer aufnehmen. Es gibt 900 Sender, aber nichts, was man sich ansehen kann.“ Die guten Sachen seien oft nur schwer zu finden. Apple TV, Apples Set-Top-Box der vierten Generation, will dem Problem mit einer universellen Suche entgegenwirken.

Anwesend war auch der CEO des Programmanbieters HBO, Richard Pepler. Füreinander hatten er und Cue viel Lob übrig: Wenn es einmal Probleme gab, habe man sie zusammen in 10 Minuten gelöst, sagte Pepler, und fügte hinzu: „Das ist selten“.

Auch zur Konkurrenz äußerte sich Cue: In Sachen Musik- und Video-Streaming bleibe man weiterhin konkurrenzfähig, weil man solche Dienste auch auf der eigenen Plattform anbieten könne.

Vor rund einem Jahr präsentierte Apple ein neues Accessoire für das Fernsehgerät: Die vierte Apple-TV-Generation sollte das Fernsehen neu erfinden. Der Schlüssel sind Applikationen — nützliche Software also, die in den Jahren zuvor schon das Mobiltelefon revolutionierten.

Apple zeigte bei der Keynote — auch das iPad Pro mit 12,9-Zoll-Bildschirm und den Eingabestift Apple Pencil zeigte der Hersteller bei dieser Gelegenheit — unter anderem eine Shopping-App für Apple TV. Auf dem Sofa sollten Anwenderinnen und Anwender nach Mode suchen und Bestellungen aufgeben können. So stellte sich das Apple zumindest vor. In der Praxis konnte sich das bislang nicht bewähren.

Aktuell scheint es, als sei der Enthusiasmus mancher Entwickler im Bezug auf Apple TV schon versiegt. Nach einem anfänglichen Hype um eine Handvoll Spiele wurde zumindest in der Tech-Presse nicht mehr viel über neue TV-Apps geschrieben.

Was mit Apple TV möglich wäre, ist aktuell in Teilen auch durch die Siri Remote begrenzt: Nicht jedem Nutzer gefällt die kleine Fernbedienung, die man zumindest in 50 Prozent der Fälle ohnehin immer am falschen Ende aufgreift.

Quelle: Macrumors

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen * iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

Im Video: Apple TV vorgestellt

Apple TV vorgestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link