Apple soll Pläne für Apple-Fernseher vor einem Jahr begraben haben

Florian Matthey 17

Ein komplett neues Apple-Produkt, das noch viel länger durch die Gerüchteküche geisterte als die Apple Watch, ist der Apple-Fernseher. Schon vor einem Jahr soll Apple die Pläne allerdings ad acta gelegt haben.

Apple soll Pläne für Apple-Fernseher vor einem Jahr begraben haben

Erst gestern ließ der Apple-Großaktionär Carl Icahn in einem offenen Brief an Tim Cook verlauten, dass er sich wünscht, dass Apple mit einem eigenen Apple-Fernseher in einen weiteren Markt expandieren sollte. Offenbar wird sich Icahns Wunsch aber nicht in absehbarer Zeit erfüllen.

Ein Apple-Fernseher geistert seit Jahren durch die Gerüchteküche – bereits Anfang 2009 meldete sich der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster mit einer entsprechenden Vorhersage zu Wort, die er in den darauffolgenden Jahren immer wieder wiederholte. Ein fertiges Produkt ist daraus jedoch nie geworden, obwohl auch Steve Jobs in seiner Biographie bezüglich entsprechender Pläne zitiert wurde.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Apple TV: Darum ergibt der Fernseher keinen Sinn + formschöne Alternativen.

An den Gerüchten soll auch wirklich etwas dran gewesen sein: Das Wall Street Journal berichtet, dass Apple schon vor fast zehn Jahren Pläne aufgestellt hat, in den Fernseher-Markt einzusteigen. Allerdings habe das Unternehmen nie ein Feature entwickeln können, dass den „Durchbruch“ dargestellt und den Apple-Fernseher von bisherigen Produkten abgehoben hätte.

Apple habe darüber nachgedacht, Kameras für FaceTime in den Fernseher zu integrieren oder verschiedene Display-Arten zu verwenden. Keines dieser Features hätte den Apple-Fernseher aber wirklich zu etwas Besonderen gemacht.

Vor einem Jahr habe Apple das Fernseher-Team deshalb aufgelöst und die Pläne zu den Akten gelegt. Allerdings heißt das nicht unbedingt, dass es nie einen Fernseher geben wird: Die ehemaligen Team-Mitglieder arbeiteten heute in anderen Teams und könnten daher wieder für ein Fernseher-Projekt zusammenkommen. Allerdings müsste bis dahin jemand eine Idee haben, wie sich der Fernseher wirklich von der Konkurrenz absetzen kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link