Apple Watch: Mann schläft mit Smartwatch ein – und hat dann drei Polizisten im Schlafzimmer

Florian Matthey 3

Es gibt gute Gründe, die Apple Watch auch im Schlaf zu tragen – vor allem kann die Smartwatch eure Schlafqualität überwachen. Das Ganze birgt aufgrund eines Features aber auch ein Risiko in sich.

Apple Watch: Mann schläft mit Smartwatch ein – und hat dann drei Polizisten im Schlafzimmer
Bildquelle: GIGA.

Apple Watch setzte im Schlaf einen Notruf ab

Der Apple-Watch-Besitzer Jason Rowley schlief kürzlich wie üblich mit seiner Smartwatch am Handgelenk ein, damit diese seinen Schlaf überwachen kann. Einige Stunde später wurde er plötzlich von drei Polizisten in seinem Schlafzimmer geweckt – und staunte nicht schlecht.

Die Polizisten berichteten ihm, dass sie einen Notruf erhalten hätten. Offenbar hatte Rowley in einer Position geschlafen, in der er unwissentlich den Knopf auf der Seite der Watch einige Sekunden gedrückt hielt. Auf diesem Wege gibt die Watch einen Notruf an – ob der Benutzer nun wach ist oder nicht.

Die Polizisten hätten ihm berichtet, dass es sich nicht um den ersten Apple-Watch-Fehlalarm gehandelt habe – und sicherlich auch nicht um den letzten.

Fehlalarme durch Apple Watch und iPhone keine Seltenheit

Die Geschichte zeigt, dass für Notruffunktionen von Smartphones und Smartwatches ein Dilemma besteht: Einerseits müssen sie möglichst unkompliziert sein und sich schnell aufrufen lassen, damit im Notfall keine Zeit unnötig verstreicht. So hat eine Apple-Watch-Besitzerin kürzlich einen Rettungswagen für sich und ihr Kind rufen können, obwohl sie nichts sehen konnte.

Andererseits lässt sich ein einfach abzugebender Notruf dementsprechend auch leicht versehentlich abgeben – wie die jüngste Geschichte von Rowley zeigt. Kürzlich machte außerdem die Meldung die Runde, dass falsche Notrufe aus einem Apple-Reparaturzentrum in Kalifornien die Leitungen der dortigen Notrufzentralen dauernd blockierten.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Apple Watch Series 4: 6 Wünsche an Apples nächste Smartwatch.

Ein Apple-Watch-Notruf lässt sich – wie gesagt – durch langes Drücken der Seitentaste aufrufen. Beim iPhone ist es bis zum iPhone 7 ein fünffaches Drücken der Ein-/Ausschalten-Taste, bei den aktuellen Modellen iPhone 8 und iPhone X wiederum ein längeres Gedrückthalten der Taste zusammen mit der Lauter- oder Leiser-Taste. In den Einstellungen lässt sich festlegen, dass zusätzlich zu diesen Kommandos noch eine Bestätigung über den Touchscreen erfolgen muss.

Quelle: The Verge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung