Apple-Kooperation mit US-Krankenversicherung: Vergünstigte Apple Watch für Versicherte

Florian Matthey

Apple bewirbt die Apple Watch unter anderem als Fitness- und Gesundheits-Gadget. Das Unternehmen kooperiert in den USA jetzt mit einer Krankenversicherung, die das Gerät Kunden subventioniert anbieten wird.

Apple-Kooperation mit US-Krankenversicherung: Vergünstigte Apple Watch für Versicherte

Der Versicherungskonzern Aetna hat ein neues App-basiertes Gesundheitsprogramm vorgestellt, das komplett auf Apple-Produkte setzen wird. Kunden werden über Aetna vergünstigt verschiedene Modelle der Apple Watch erwerben können. Außerdem sollen die 50.000 Aetna-Mitarbeiter Exemplare der Watch kostenlos bekommen.

Apples CEO Tim Cook kommentiert die Partnerschaft mit den Worten, dass das Unternehmen glücklich sei, dass Aetna seinen Kunden und Mitarbeitern mit der Apple Watch zu mehr Kontrolle über ihre Gesundheit verhelfen werde. Ein Aetna-Sprecher erklärte gegenüber Ars Technica, dass Apple zusammen mit dem Krankenversicherer an speziellen Apps für Aetna-Kunden arbeiten werde.

Die Apps sollen Kunden beispielsweise über die Bedeutung einer Diagnose informieren, sie daran erinnern, ihre Medizin einzunehmen, über Apple Wallet eine Überblick über ihre Rechnungen zu geben und einen personalisierten Versicherungsschutz zu erstellen.

Erst diese Woche machte die Meldung die Runde, der zufolge Apple die die Schnittstelle HealthKit und die Health-App des iOS von einem Informations-Sammler zu einem Tool ausbauen will, das bei der Diagnose von Krankheiten helfen kann.

Allerdings bestehen bei all diesen Entwicklungen natürlich auch Bedenken bezüglich des Schutzes der Privatsphäre: Die Befürchtung ist, dass Versicherungen in Zukunft Kunden, deren durch Gadgets gesammelte vitale Daten auf eine Grunderkrankung hindeuten, keinen oder nur noch teureren Krankenversicherungsschutz bekommen. Wie Apple dies in Zukunft auch in Kooperationen wie mit Aetna lösen wird, bleibt abzuwarten.

Apple Watch Series 2 im Hands-On-Video.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung