Apple Watch ohne Honeycomb-Zwang: watchOS 4 bringt neue Listenansicht für den Homescreen

Simon Stich 2

Bye bye Honeycomb: Der Honigwaben-Homescreen der Apple Watch ist nicht jedermanns Sache. Mit watchOS 4 lässt sich aber bald auch zu einer einfachen Listenansicht der Apps wechseln. Einen großen Haken hat diese neue Ansicht aber leider trotzdem.

Apple Watch ohne Honeycomb-Zwang: watchOS 4 bringt neue Listenansicht für den Homescreen
Bildquelle: GIGA.

Der Homescreen im Honigwabenformat ist so etwas wie das Markenzeichen von watchOS. Auf den ersten Blick wird klar, dass es sich um eine Apple Watch handelt – wenn schon das Design den Hersteller nicht vorher verraten hat. Trotzdem ist der Honeycomb-Homescreen immer wieder kritisiert worden: Zu unübersichtlich, zu kleine Symbole, keine Namen der Apps … die Liste der Nutzerbeschwerden ließe sich noch weiter fortführen. Mit watchOS in der vierten Version soll aber alles anders werden, wie sich jetzt zeigt.

Apple Watch Series 2 im Hands-On-Video.

Listenansicht statt Honigwaben

Die gute Nachricht vorweg: Nutzer der Apple Watch müssen den Honeycomb-Homescreen nicht mehr zwangsweise benutzen. Mit dem im Herbst erwarteten watchOS 4 haben die Entwickler eine neue Listenansicht gezaubert. Diese löst viele Probleme der alten Ansicht – und schafft leider auch neue.

Die Listenansicht (List View) zeigt alle auf der Apple Watch installierten Apps in alphabetischer Reihenfolge, also von A bis Z. Nutzer haben nach jetzigem Kenntnisstand keine Möglichkeit, die Sortierung zu ändern. Apps, die mit A, B oder C beginnen, bekommen also eine sehr prominente Platzierung – unabhängig davon, ob sie für die Nutzer relevant sind oder nicht.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Schlafüberwachung mit der Apple Watch: Mein Ratgeber für die Smartwatch.

watchOS 4: So wird die Listenansicht eingestellt

Kompliziert ist der Wechsel zwischen Honeycomb-Homescreen und der neuen Listenansicht sicher nicht: Die Digital Crown wird gedrückt, um auf den Homescreen zu gelangen. Anschließend wird mit Force Touch ein Menü aufgerufen, bei dem „List View“ ausgewählt werden kann. Das war’s auch schon. Das Scrollen durch die Appliste erfolgt ebenfalls über die Digital Crown oder natürlich via Touchscreen.

watchOS 4 wird im Herbst erwartet

Die Entwicklerversion von watchOS 4 ist bereits erhältlich. Endnutzer bekommen die vierte Version des mobilen Betriebssystems im Herbst auf ihre Geräte gespielt.

Im Mittelpunkt des Updates stehen verbesserte Fitnessfunktionen: Die Workout-App wurde überarbeitet und personalisierte Benachrichtigungen erinnern an Trainingssessions. Apple nennt dieses Feature „intelligentes Coaching und maßgeschneiderte Motivation“. Ebenfalls neu ist ein Kaleidoskop- und Siri-Zifferblatt; letzteres erinnert an Termine und zeigt diese natürlich auch auf der Apple Watch an.

Quelle: Cult of Mac, 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung