„Die perfekte Ergänzung für MacBook Pro und Windows Notebooks“ – so hat das Münchner Unternehmen Elgato heute das Thunderbolt-3-Dock auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Den Schreibtisch stattet die Station mit zahlreichen Anschlüssen aus.

 
Elgato Thunderbolt 3 Dock
Facts 
Elgato Thunderbolt 3 Dock

Das Elgato Thunderbolt 3 Dock ist eher Selbstverständlichkeit denn Überraschung, und manch einer dürfte sehnlichst darauf warten: Spätestens seit das MacBook Pro 2016 lediglich mit Thunderbolt-Anschlüssen ausgestattet ist, wird es Zeit für eine Neuauflage des bisherigen Thunderbolt-Docks von Elgato.

Nicht anstelle, sondern ergänzend zum Thunderbolt 2 Dock (für knapp 210 Euro erhältlich) hat Elgato heute das Thunderbolt 3 Dock vorgestellt.

Elgato Thunderbolt 3 Dock mit USB, Display-Port, Ethernet und Audio

Folgende Ports bietet das Produkt:

  • 2x Thunderbolt 3, auch für USB C verwendbar
  • 1x DisplayPort
  • 3x USB 3.0 (einer davon auf der Vorderseite)
  • 1x Gigabit-Ethernet
  • 1 Kopfhörerausgang 3,5 mm Klinke (vorne)
  • 1 Mikrofoneingang 3,5 mm Klinke (vorne)
Rückseite des Elgato Thunderbolt 3 Docks
Rückseite des Elgato Thunderbolt 3 Docks

Die Nutzung von Thunderbolt-2-Produkten sei über Adapter möglich. Besitzer vieler USB-C- und Thunderbolt-Produkte sollten aber beachten: Die Anzahl derartiger Anschlüsse werden durch das Dock nicht vervielfacht, da ein Port für den Anschluss am Rechner benötigt wird. Dafür kann die Station einen Laptop laden, dank eines Netzteilanschlusses liefert es bis zu 85 Watt. Auch angeschlossenes USB-C-Zubehör wird mit Energie versorgt, 15 Watt stehen bereit. Die normalen USB-Anschlüsse reichen laut Anbieter zum Laden von iOS-Geräten.

Das gleichzeitige Trennen aller aktiven Laufwerke wird über ein Dienstprogramm von Elgato ermöglicht.

Displays über das Thunderbolt 3 Dock ansteuerbar

Der Thunderbolt-Anschluss erlaubt es, ein 5K-Display anzubinden – es muss also nicht direkt an den Rechner gesteckt werden. Der DisplayPort-Steckplatz steuert laut Anbieter Bildschirme mit 4K-Auflösung bei 60 Hz Bildrate an, über den USB-C-Port könne noch ein zweites Display, ebenfalls mit 4K und 60 Hz, genutzt werden.

elgato-thunderbolt-3-dock-vorne

Preis, Verfügbarkeit und Systemvoraussetzungen des Thunderbolt 3 Dock

Um das Thunderbolt 3 Dock verwenden zu können, benötigt man ein Notebook mit Thunderbolt-3-Anschluss und mindestens macOS Sierra 10.12 oder Windows 10.

Noch im ersten Quartal 2017 soll das Elgato Thunderbolt 3 Dock im Handel verfügbar sein. Inklusive einem 50 Zentimeter langem Thunderbolt 3 Kabel kostet es 299,95 Euro (UVP).

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Elgato Thunderbolt 3 Dock: Schnelle Anschlüsse für Laufwerke und Displays von 2/5 basiert auf 7 Bewertungen.