KGI: iPhone 6S bringt verbesserten Touch-ID-Sensor

Holger Eilhard 12

Für das wohl kommende iPhone 6s rechnet KGI-Analyst Ming-Chi Kuo mit einem besseren Touch-ID-Sensor, der weniger Fehleranfällig und gleichzeitig sicherer sein soll als das aktuelle Modell.

KGI: iPhone 6S bringt verbesserten Touch-ID-Sensor

Die erhöhte Sicherheit bei der Erkennung des Fingerabdrucks soll laut dem Analyst von KGI Securities speziell den Einsatz beim Einkauf mittels Apple Pay zugute kommen (via MacRumors).

Das für das dritte Quartal 2015 erwartete iPhone 6S soll mit den neuen Sensoren ausgeliefert werden. Die Auslieferung der Touch-ID-Module soll in diesem Jahr um 77 Prozent auf 262 Millionen Einheiten wachsen. Als Lieferanten der notwendigen Komponenten sollen neben TSMC nun auch Sunnic und ASE Kuo unter Vertrag stehen. Eine Integration von Touch ID in das Display soll laut Kuo in naher Zukunft nicht geschehen. Die Erkennung des Fingerabdrucks in einem Display ist äußerst komplex. Gleichzeitig muss der Sensor mit Hilfe von Saphirglas vor Kratzern geschützt werden. Die Technologien, um diese Hürden zu meistern, seien derzeit noch nicht marktreif.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung