Touch ID: PayPal will Entwickler-Schnittstelle nutzen

Florian Matthey 1

Mit dem iOS 8 erweitert sich auch der Funktionsumfang von Apples Fingerabdruck-Sensor Touch ID: Dank einer Programmierschnittstelle können diesen jetzt auch Entwickler benutzen. Ein Prominenter Interessent ist PayPal; das Unternehmen arbeitet schon an einer Umsetzung.

Touch ID: PayPal will Entwickler-Schnittstelle nutzen

Laut Business Insider (via 9 to 5 Mac) sind einige PayPal-Mitarbeiter auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC anwesend. Die eBay-Tochter denke „aktiv“ über einen Einsatz der Touch-ID-Entwicklerschnittstelle nach. Angesichts dessen, wie weit PayPal verbreitet ist, würde das den Fingerabdrucksensor sicherlich deutlich aufwerten.

Mit Touch ID wäre es möglich, Bezahlvorgänge mit PayPal in die Wege zu leiten, ohne das Benutzerkennwort eingeben zu müssen - der Benutzer könnte sich einfach durch die Berührung des Sensors mit seinem Finger identifizieren und so die Transaktion autorisieren. Ob und wann PayPal die Schnittstelle wirklich einsetzen wird, ist allerdings noch nicht bekannt; dank der einige Monate dauernden Beta-Phase des iOS 8 wäre ein Start im Herbst zumindest denkbar.

Gleichzeitig halten sich Gerüchte, denen zufolge Apple selbst an einer Plattform für mobile Bezahlungen arbeitet, die mit PayPal konkurrieren sollte. PayPal scheint dies als potentielle Bedrohung anzusehen; immerhin hat das Unternehmen Apple bereits im Februar öffentlich eine Zusammenarbeit angeboten. Ob es zu einer solchen kommen wird, ist allerdings nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung