Fritzbox: WLAN einschalten – so geht's

Robert Schanze

Fritzboxen haben ein WLAN-Modul, wodurch ihr WLAN-fähige Geräte verbinden und in das Internet könnt. Wir zeigen, wie ihr das WLAN einschaltet.

WLAN der Fritzbox einschalten

Wenn ihr die Fritzbox das erste Mal einrichtet, baut diese automatisch das WLAN-Netz auf. Dann seht ihr, wie die WLAN-LED dauerhaft grün leuchtet. Falls sie nicht grün leuchtet, drückt ihr auf die WLAN-Taste am Router:

Alternativ öffnet ihr die Benutzeroberfläche der Fritzbox in eurem Browser und navigiert zu WLAN > Funknetz. Unter dem Punkt Funknetz könnt ihr dort ebenfalls das WLAN-Funknetz für das 2,4-GHz- oder 5-GHz-Band aktivieren. Je nach Fritzbox-Modell habt ihr vielleicht aber auch nur das 2,4-GHz-Band.

Windows-10-Rechner mit WLAN verbinden

  1. In Windows 10 öffnet ihr die Einstellungen, indem ihr die Tasten Windows + i drückt.
  2. Klickt auf Netzwerk und Internet.
  3. Wählt links den Menüpunkt WLAN aus.
  4. Klickt auf Verfügbare Netzwerke anzeigen und wählt rechts euer WLAN-Funknetz der Fritzbox aus (SSID).
  5. Standardmäßig steht euer WLAN-Name auf der Unterseite der Fritzbox auf einem Aufkleber.
  6. Klickt auf den zugehörigen Button Verbinden.
  7. Gebt nun euren Netzwerkschlüssel (WLAN-Passwort) ein, den ihr ebenfalls auf dem Aufkleber unterhalb der Fritzbox findet, sofern ihr es nicht geändert habt.

Bestätigt danach mit Weiter und Windows ist nun mit der Fritzbox per WLAN verbunden, sofern ihr das WLAN-Passwort richtig eingegeben habt. Alternativ könnt ihr auch die WPS-Taste für eine WLAN-Verbindung nutzen. Hier zeigen wir beispielsweise, wie man darüber ein Smartphone mit dem Router verbindet.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
FritzBox: Diese 19 Funktionen sollte jeder Besitzer kennen.

Falls es Probleme gab oder etwas nicht funktioniert hat, schreibt es uns gerne in unseren Kommentarbereich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Kann und soll man sein Huawei/Honor-Smartphone zurückgeben?

    Kann und soll man sein Huawei/Honor-Smartphone zurückgeben?

    Google folgt dem Trump-Dekret und sperrt Huawei von Google-Diensten aus. Verständlicherweise herrscht Panik unter den Besitzern der chinesischen Handys. Was soll und kann man jetzt am besten tun? Soll und kann man sein Huawei-Smartphone zurückgeben? GIGA klärt euch auf.
    Marco Kratzenberg
  • Was der Huawei-Bann für Kunden bedeutet: Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten

    Was der Huawei-Bann für Kunden bedeutet: Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten

    Aufgrund des US-Handelsembargos gegen Huawei ist Google gezwungen, die Zusammenarbeit mit Huawei zu beenden. Damit ist die Nachricht kein Thema aus den Wirtschaftsteilen der Online-Gazetten mehr, sondern hat erhebliche Auswirkungen – auf Verbraucher in Europa und den Handy-Markt als Ganzes. GIGA-TECH-Chefredakteur Frank Ritter erklärt, welche Folgen das sind und was man jetzt als Verbraucher wissen muss.
    Frank Ritter
* Werbung