Garmin Forerunner 225 – die GPS-Uhr für Einsteiger und erfahrene Läufer

Norman Volkmann

Mit der Garmin Forerunner 225 können Läufer während des Laufes das Smartphone getrost zu Hause lassen. Die GPS-Uhr des US-amerikanischen Herstellers Garmin kann eure Position zu jeder Zeit selbst bestimmen und mit integriertem Pulsmesser sogar Informationen zu eurer Herzfrequenz.

Die Garmin Forerunner 225 ist eine GPS-Uhr von Garmin, die in Sachen Budget und Funktionsumfang ganz klar im Mittelfeld der Garmin-Uhren anzusiedeln ist. Mit integriertem GPS-Sensor, 5-ATM-Wasserdichte und Pulsmesser am Handgelenk hat sie alles, was moderne Uhren in diesem Segemt anbieten müssen.

Garmin Forerunner 225 HR bei Amazon kaufen *

Das kann die Garmin Forerunner 225

Für einen Preis, der aktuell zwischen 210 und 270 Euro liegt, ist die kleine GPS-Uhr ein richtiger Alleskönner. Auf einem kleinen Farb-Display (180 x 180 Pixel) werden euch im Alltag aber auch während des Trainings immer alle Informationen angezeigt, die ihr benötigt. Die Anzeigen lassen sich dabei von euch einstellen. Neben der Möglichkeit der Errechnung der Herzfrequenz, stoppt die Uhr beispielsweise automatisch, wenn ihr an einer Ampel steht, lässt euch einen Pace-Alarm einstellen oder ein Intervall-Training absolvieren. Wer der Genauigkeit der Herzfrequenzmessung am Handgelenk nicht traut, der kann sich von Garmin auch einen Brustgurt dazukaufen – damit sind genauere Wert garantiert. Da die Uhr auch bis 50 Meter wasserdicht ist, könnt ihr damit auch ganz problemlos Schwimmen gehen. Einzig auf Smart Notifications oder andere Smartwatch-Funktionien müsst ihr bei der Forerunner 225 verzichten. Da sie aber vor allen für den Sport genutzt werden sollte, sollte das kein allzu großer Verlust sein.

Garmin Forerunner 225 als Fitness-Tracker

Auch als Fitness-Tracker kann das Gerät eingesetzt werden. So zählt die Uhr eure täglichen Schritte, setzt euch Aktivitätsziele für jeden Tag und überwacht und analysiert euren Schlaf. Dabei könnt ihr euch zudem in einer leichten Schlafphase vom Vibrationsalarm der Uhr wecken lassen. Koppelt ihr die App mit Mahlzeitstrackern wie MyFitnessPal, könnt ihr zusätzlich auch einen Überblick über eure Essgewohnheiten bekommen und immer ein Auge auf eure Kalorienbilanz werfen. Alle Daten und Statistiken könnt ihr im Anschluss über die App Garmin Connect oder in der Browser-Version davon einsehen. Die Synchronisierung aller Daten funktioniert dabei kabellos und automatisch.

Garmin Forerunner 225: Alle Funktionen im Überblick:

  • Farb-Display mit 180 x 180 Pixel Auflösung / gut lesbar auch bei Sonneneinstrahlung
  • GPS-Sensor
  • Pulsmesser zu Errechnung der Herzfrequenz
  • Akkulaufzeit von 4 Wochen im Uhrenmodus / 10 Stunden im Trainingsmodus
  • Activity Tracker und Datenanalyse über die App „Garmin Connect“
  • Trainingspläne anlegen und darauf zugreifen
  • Berechnung des Kalorienverbrauchs
  • Schlaf-Überwachung und -Analyse

Forerunner-Alternative: Garmin Vivoactive HR

Garmin Vivoactive HR.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Garmin Forerunner 225

  • Garmin Forerunner – Die richtige Laufuhr von Garmin finden

    Garmin Forerunner – Die richtige Laufuhr von Garmin finden

    Läufer werden sie bereits kennen: die Fitness- und GPS-Uhren von Garmin – Forerunner. Die Uhren-Serie des US-amerikanischen Herstellers bietet sowohl für Einsteiger als auch für Experten die richtigen Geräte. Welche Garmin Forerunner für eure Zwecke passend sein könnte, das zeigen wir euch in der folgenden Kaufberatung.
    Norman Volkmann
* gesponsorter Link