Google TV: Heißa, Porno-Streaming-App FyreTV ist da!

Amir Tamannai 10

Google TV fristet in Europa immer noch ein Schattendasein, aber das könnte sich jetzt ändern: Wie jedes Kind der Generation YouPorn weiß, hat die Porno-Industrie ja schon der VHS-Kassette, der DVD und der Blu-ray Disc zum Durchbruch verholfen – mit FyreTV macht sich nun das „Netflix des Pornos“ via App daran auch Google TV ein wenig attraktiver zu machen.

Natürlich schaut keiner von uns Pornos, grundsätzlich finden wir als diese Schmutzfilmchen auch höchst unanständig und ganz und gar ekelerregend und beten für die armen Seelen, die nicht mehr ohne diese widerliche Art der Stimulation können … so, Lachflash überwunden, kommen wir zu eigentlichen Meldung: Den US-Porno-Streamingdienst FyreTV gibt es ab sofort mit einer eigenen App auf Google TVs.

Kunden des Lendenfreuden spendenden Dienstleisters können somit dem spritzigen Porno-Vergnügen auch auf ihren Google TVs nachgehen – Filmhighlights von richtungweisenden Studios wie Wicked, Adam & Eve, Vivid oder Evil Angel (hach, wer kennt und liebt sie nicht …) natürlich ebenso inklusive wie die sich stets in Kuschellaune befindlichen Traumfrauen Kayden Kross, Alexis Texas oder Ash Hollywood.

Da Google allerdings keine derartigen „Erwachsenen-Apps“ im Play Store duldet, kann die Anwendung als APK-Datei bis auf Weiteres nur direkt bei FyreTV heruntergeladen werden. Aber auch an einer HTML 5-basierten Browser-Videoservice für Kunden des Dienstes arbeitet man bereits beim frivolen Unternehmen – speziell für Fernseher, die eben keine App-Installationen unterstützen.

Also, Porno kommt (endlich) massiv auf die Google TVs und damit auch auf Android – besonders freut uns dann auch an dieser Meldung, dass FyreTV laut eigener Aussage an die „Langlebigkeit des Android-OS und seiner Offenheit“ glaubt – ganz im Gegensatz zu so einem anderen, eher geschlossenen mobilen OS aus Kalifornien. Warum sind damals Betamax, die Laserdisc und die HD-DVD so baden gegangen? Ach ja, die Pornoindustrie …

[via gigaom.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung