WSJ: iPad mini 2 nun doch mit Retina-Display?

Philipp Gombert

Wie steht es um ein Retina-Display im iPad mini 2? Es ist ein ständiges Hin und Her. Nun besagt ein aktueller Bericht des Wall Street Journal, dass Apple scheinbar doch ein hochauflösendes Display für dessen zweite Generation des 7,9 Zoll-Tablets plant. 

Vor kurzem berichteten wir von Fundstücken der vierten iOS 7-Beta, welche auf ein iPad mini 2 ohne Retina-Display hindeuten. Nun lenkt das Wall Street Journal ein. Die auflagestärkste Zeitung der USA mag erfahren haben, dass Apple womöglich doch ein hochauflösendes Panel für die kommende Generation des kleinen iPads plant. Demzufolge soll das Unternehmen aus Cupertino Samsung für dessen Herstellung beauftragt haben. Darüber hinaus soll das Tablet im vierten Quartal 2013 veröffentlicht werden.

„Apple’s suppliers are gearing up for mass production of a new iPad mini in the fourth quarter that will likely feature a high-resolution screen from Samsung.“

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
15 Geschenkideen unter 10 Euro und unter 5 Euro: Darüber freuen sich Technik-Freunde

Ebenso interessant ist folgende Aussage:

„Apple has also been contemplating multiple color back covers for the new tablet, they said.“

Demnach scheint Apple nicht nur die bisher verwendeten Farben Graphit und Silber, sondern auch weitere Varianten für die kommende Generation zu planen. Die Vielfalt sollte der des aktuellen iPod touch 5 ähnlich sein.

Fundstücke der vierten Beta von iOS 7 deuteten zwar auf ein Gerät ohne Retina-Display hin, hierbei könnte es sich jedoch lediglich um ein Testgerät gehandelt haben. Informationen des WSJ sollte man keins Falls außer Acht lassen, Gerüchte der populären Zeitung konnten bisher (nahezu) immer als korrekt abgestempelt werden.

Quelle: iPhone Hacks, 9to5mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung