iPhone 5c Case im Test: Perfekt abgestimmt? Naja…

Sebastian Trepesch 1

Zum iPhone 5c hat Apple ein eigenes entworfen. Ist das Design gelungen? Lohnt sich der Kauf? Wir haben die löchrige Hülle genauer unter die Lupe genommen.

Der Anspruch von Apple an ein Case für das iPhone 5c: „Wir wollten von Anfang an Cases entwerfen, die genauso bunt und gut sind wie das iPhone selbst.“ Verschiedene Farben anbieten als die große Herausforderung? Wow, herzlichen Glückwunsch, es ist gelungen.

Genug der zynischen Worte. Apple bietet das Case in den Farben Rot, Gelb, Blau, Grün, Schwarz und Weiß an. Kosten: . Und ich muss gestehen, dass dieses Zubehör erst den Ausschlag gab, das iPhone 5c gut finden zu können. Siehe unseren neuen Test vom iPhone 5c.

Apple hat das „iPhone 5c Case“ – so der offizielle Name – als Ergänzung zum iPhone 5c entwickelt, „die in einem bewussten Kontrast zum glänzenden, gehärteten Finish stehen.“ Sie bestehen aus Silikon, mit einem Mikrofaser-Innenfutter. Durch Aussparungen auf der Rückseite sieht man die Farbe des Smartphones durch.

iPhone 5c Case: Design-Abstimmung Geschmackssache

Bei Apple sind zusammengehörige Produkte normal perfekt aufeinander abgestimmt. Im Falle Case-Design und iPhone 5c möchte ich das aber nicht behaupten. Mit einem gewissen Hohn wird die Hülle auch „hon-Case“ genannt. Ganz einfach deshalb, weil sie aus dem iPhone-Schriftzug „hon“ beziehungsweise „non“ macht.

Hätte man den iPhone-Schriftzug nicht ins obere Drittel setzen können? Oder die ungelochte Fläche nach unten? Die aktuelle Version sieht einfach nur so aus, als hätte kein Designer die beiden Produkte mal kombiniert.

Auf der Vorderseite sieht man zwischen Display und Case noch einen dünnen Rand der Smartphone-Farbe. Entweder ist auch das eine Lücke in der Abstimmung zwischen den Produkten, oder – Geschmackssache.

 Aufwertung des iPhone 5c

Vielleicht also nicht vom Design, aber in Sachen Passform ist die Hülle auf das iPhone perfekt zugeschnitten. Mit dem iPhone 5c Case gefällt mir das Apple-Smartphone gleich viel besser: Dank des Silikons ist es sehr griffig. Fast unmöglich, dass es aus der Hand rutscht. Stürze auf die Ecken und Kanten dürfte die Hülle gut abfangen – nur bis zu einem gewissen Grad natürlich, schließlich ist sie nicht sehr dick. Displayseitig steht der Rand nach oben. Auf den Tisch legen mit Display nach unten ist somit kein Problem.

Fazit iPhone 5c Case im Test

Mit dem iPhone 5c Case wirkt das iPhone 5c gleich noch robuster und gut geschützt. Die Oberfläche ist sehr griffig. Klar, aufgrund der Aussparungen sollte man das Smartphone nicht zusammen mit einem Schlüsselbund in einer dreckigen Tasche durch die Gegend schütteln wollen. Ansonsten:

Kaufempfehlung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung